Motor
Neuigkeiten und Trends rund um das Autofahren

MOPORatgeberMotor
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

308 Erlkönig: Das wird Peugeots Golf-Rivale

Foto: Autonews

Wie geht die Reise weiter für den angeschlagenen PSA-Konzern mit Citroen und Peugeot? Große Hoffnungen liegen auf dem neuen Peugeot 308, der dem VW Golf Paroli bieten soll. Erlkönig-Fotos geben einen ersten Eindruck.

Schluss mit dem Nummern-Wirrwarr: Wenn im September 2013 das Tuch vom Nachfolger des Peugeot 308 gezogen wird, bleibt es bei 308. Das macht Sinn, denn einen 309 gab es bereits in den 1980er-Jahren. 301 scheidet ebenfalls aus, denn die Eins am Ende ist für Schwellenländer reserviert. Beim 301 handelt es sich um eine schlichte Stufenheck-Limousine.

Zurück zur schlichten Linie

Obwohl der neue Peugeot 308 noch schwer getarnt ist, zeigt sich schon, dass man beim Design der Linienführung von 508 und 208 folgt. Das bedeutet: Scharf geschnittene Scheinwerfer, ein relativ kleiner Kühlergrill und im Fall des 308 drei rote Streifen pro Rücklicht. In der Seitenansicht scheinen die Designer auf eine klare Linienführung zu setzen, Lichtkanten oder Sicken sind nicht zu erkennen.

Zukünftig mit Diesel-Hybrid

Bei den Antrieben ist kaum mit Überraschungen zu rechnen: Die Benziner dürften zwischen 95 und 200 PS leisten, die stärkeren Aggregate bekommen Turbo-Unterstützung. Freunde des Diesel können zwischen 92, 115 und 140 PS wählen. Aller Voraussicht nach wird auch der Diesel-Hybrid aus dem Peugeot 508 Einzug halten. Anders als beim 208 wird es beim 308 wieder einen klassischen Kombi geben, da mit dem 4008 bereits ein SUV bereitsteht. Man sieht: Ganz ohne Nummern-Kenntnis geht es bei Peugeot doch nicht.

Auch interessant
comments powered by Disqus
Weitere Meldungen Motor
Autofahrer fallen sowohl tagsüber als auch nachts in Sekundenschlaf – mit teils schlimmen Folgen.

Es ist eine tödliche Gefahr: Immer wieder nicken Autofahrer auf langen Fahrten ein, das Auto kommt von der Spur ab und knallt gegen die Leitplanke. Diese 5 Tipps helfen gegen Sekundenschlaf am Steuer.  mehr...

Beifahrer müssen während der Fahrt nicht auf Verkehrsschilder achten – das hat das OLG Hamm entschieden.

Der Fahrer sitzt am Steuer, der Begleiter döst vor sich hin und entspannt – mit gutem Recht. Ein Gericht urteilte jetzt: Beifahrer müssen während der Fahrt nicht auf Verkehrsschilder achten.   mehr...

Der Porsche 935-78 Moby Dick Martini aus dem Jahre 1978. Malte Dorowski baute den Le-Mans-Flitzer 2011.

Malte Dorowski ist 32 Jahre alt und hat seine Leidenschaft für die bunten Spielzeugsteine nie verloren. Der Lego-Fan baut Rennwagen im Maßstab 1:16 nach. Geklebt wird dabei nichts und er verwendet nur Original-Steine.  mehr...

Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Aktuelle Videos






Stationärer Blitzer an der Bramfelder Chaussee

Kleine Temposünden sind ärgerlich und kostspielig. Mit dieser Karte von Hamburgs stationären Blitzgeräten vermeiden Sie die unnötigen Bußgeldbescheide.