Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Moin Moin: Vokabeln büffeln an Bord

David Siems
David Siems
Foto: hfr

Als gebürtiger Hamburger müsste ja Wasser eigentlich mein Ding sein. Wassersport sowieso. Als mich am Sonntag mein Schwager auf seine Segel-Jolle an die Außenalster bestellte, war deswegen die Vorfreude groß.

Aber nach zwei Stunden auf dem Wasser fühlte ich mich wie nach einem Fremdsprachenkurs an der Volkshochschule: Anlufen, Backschaft, Fock, Fender, Palstek. Bitte?

Später hörte ich noch: Abwettern, dwars, Krängung und Schäkel. Ich büffel’ jetzt fleißig meine neue Fremdsprache. Nächste Woche Vokabeltest!

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen Moin Moin
Rosita Tischler

Im Wartezimmer. Es zieht sich mal wieder. Die beiden jungen Frauen gegenüber blättern munter in einem Männermagazin. „Guck mal, der!“ Die Blonde beißt sich auf die Lippen. „Das wär’ genau mein Ding.“ ..   mehr...

Ulrike Schmidt

Zwei Wochen Sonne, Strand und Meer auf Kreta – völlig entspannt lande ich in Hamburg. Genervte Blicke heißen mich willkommen, als ich mich mit meinem überdimensionalen Koffer, vollgestopft mit Olivenöl, Honig und Seife, in die proppenvolle Bahn quetsche.  mehr...

Thomas Hirschbiegel

Hamburgs Polizisten sind psychologisch geschult. Das erlebte ich jetzt in der Praxis. Beim Entsorgen leerer Buddeln entdeckte ich an einem Glascontainer in Eimsbüttel eine Mercedes A-Klasse mit heruntergelassenen Scheiben.  mehr...

Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort