Themen: Die Hamburger „Gefahrengebiete“ | Reeperbahn | Elbphilharmonie
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Moin Moin: Verrohung der Sitten

Der Umgangston vieler Menschen lässt gelinde gesagt zu wünschen übrig. Unflätige Pöbeleien machen dabei auch vor Kindern nicht halt. Die Radfahrerin fährt auf dem Gehweg, benutzt zudem die falsche Straßenseite. Das radelnde Kind hält alle Verkehrsregeln ein und darf dabei im Gegensatz zu Erwachsenen den Fußweg benutzen. Was passiert? Beide kollidieren beinahe. Außer sich vor Wut brüllt die Frau das Kind an: „Mach doch die Augen auf, du Arsch.“ Eine Szene, die Kinder mehr prägt als jedes dumme Videospiel.

Weitere Meldungen Moin Moin
Sina Kedenburg

Spieleabend bei einer indischen Freundin. Nebenbei laufen Bollywood-Filme. Meine Freundin schwärmt von dem Land, den Filmen, vom Tanz.  mehr...

Hasan Gökkaya

Endlich habe ich sie wiedergefunden – meine liebste Jeans! Ein Jahr hat sie in der Ecke meines Kleiderschranks ausgeharrt. Schmutzig ist sie zwar nicht, aber zugegeben, ein bisschen besser riechen könnte sie.  mehr...

Renate Pinzke

Der Input war bunt, launig, spaßig. Der Output zeigte den gleichen Charakter. Keine Maßregelungen, Termine, kein Leistungsdruck. Die Zeit raste wie eine vom Wind entfesselte Drachenschnur.  mehr...

comments powered by Disqus

Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort
Zur mobilen Ansicht wechseln