Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Moin Moin: Verrohung der Sitten

Der Umgangston vieler Menschen lässt gelinde gesagt zu wünschen übrig. Unflätige Pöbeleien machen dabei auch vor Kindern nicht halt. Die Radfahrerin fährt auf dem Gehweg, benutzt zudem die falsche Straßenseite. Das radelnde Kind hält alle Verkehrsregeln ein und darf dabei im Gegensatz zu Erwachsenen den Fußweg benutzen. Was passiert? Beide kollidieren beinahe. Außer sich vor Wut brüllt die Frau das Kind an: „Mach doch die Augen auf, du Arsch.“ Eine Szene, die Kinder mehr prägt als jedes dumme Videospiel.

comments powered by Disqus
Weitere Meldungen Moin Moin
Simone Pauls

Feierabendverkehr auf der Stresemannstraße. Es geht kaum vorwärts. Fünf Meter fahren, fünf Minuten warten. In allen Autos genervte Gesichter. Aber was ist das? Der silberne Toyota vor mir fängt plötzlich an zu wackeln.   mehr...

Marlene Borchardt

Kollegin A ist genervt. Einmal im Monat bekommt sie per E-Mail einen Newsletter zum Thema „Schöner leben mit Kork“. Das Material sei laut Absender „stylish, robust und gut für die Gelenke“ – trotzdem bestellt die Kollegin die Werbung ab.  mehr...

Lana von Schlippe

Mit drei kleinen Kindern (1, 3 und 8) mutiert so ein Ostsee-Urlaub schnell mal zur Stress-Falle.   mehr...

Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort