Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Moin Moin: Verrohung der Sitten

Der Umgangston vieler Menschen lässt gelinde gesagt zu wünschen übrig. Unflätige Pöbeleien machen dabei auch vor Kindern nicht halt. Die Radfahrerin fährt auf dem Gehweg, benutzt zudem die falsche Straßenseite. Das radelnde Kind hält alle Verkehrsregeln ein und darf dabei im Gegensatz zu Erwachsenen den Fußweg benutzen. Was passiert? Beide kollidieren beinahe. Außer sich vor Wut brüllt die Frau das Kind an: „Mach doch die Augen auf, du Arsch.“ Eine Szene, die Kinder mehr prägt als jedes dumme Videospiel.

comments powered by Disqus
Weitere Meldungen Moin Moin
Stephanie Lamprecht

Der Garten wird herbstfertig gemacht, verblühtes Zeug abschneiden, Laub harken, so was. Plötzlich quiekt das Kind entzückt auf: „Ohhh, wie süß! Hab ich dich geweckt?“   mehr...

Ralf Weule

Ich stehe vor dem Forum Winterhude. Eine Frau, deren Klamotten ein wenig abgewetzt aussehen, stochert mit ihren Fingern in einem Aschenbecher, der auf einem Müllkübel befestigt ist.  mehr...

Jan Langshausen

00.30 Uhr an der Bushaltestelle Kellinghusenstraße. Ein lautes „Hicks!“ durchbricht die nächtliche Stille. Die ältere Dame neben mir auf der Bank hat Schluckauf. „Hicks!“ Irgendwie müsste man sie davon ablenken.  mehr...

Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort