Themen: Reeperbahn | Elbphilharmonie
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Moin Moin: Verrohung der Sitten

Der Umgangston vieler Menschen lässt gelinde gesagt zu wünschen übrig. Unflätige Pöbeleien machen dabei auch vor Kindern nicht halt. Die Radfahrerin fährt auf dem Gehweg, benutzt zudem die falsche Straßenseite. Das radelnde Kind hält alle Verkehrsregeln ein und darf dabei im Gegensatz zu Erwachsenen den Fußweg benutzen. Was passiert? Beide kollidieren beinahe. Außer sich vor Wut brüllt die Frau das Kind an: „Mach doch die Augen auf, du Arsch.“ Eine Szene, die Kinder mehr prägt als jedes dumme Videospiel.

Weitere Meldungen Moin Moin
Geli Tangermann

In der Pause berichtet die Kollegin von einem Piepmatz, der sich neben ihrer Haustür ein Nest baut. „So süß ist der Spatz“, sagt sie verzückt...  mehr...

Ankea Janßen

Die Fahrradkette quietscht, das tut mir in den Ohren weh und auch ein bisschen im Herzen. So gequält hört sich der Drahtesel plötzlich an. Also schnell ins Fahrradgeschäft, Kettenfett muss her.   mehr...

Marlene Borchardt

Bittersüßer Biergeruch wabert durch das Bahnabteil. Ein Mann mit nach oben gekräuseltem Schnurrbart schenkt sich sein Pils aus der Plastikflasche in eine Glastulpe, die er aus seiner Aktentasche geholt hat. Ganz klar, ein Mann mit Stil!   mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort