Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

MOIN MOIN: Noch mal Glück gehabt

Olaf Wunder
Olaf Wunder
Foto: Archiv

Na, das war eine Bescherung gestern Morgen: Im Briefkasten das Schreiben der Sicherheitsabteilung meiner Bank, dass ich mich dringend mal melden soll – es habe Versuche gegeben, auf mein Kreditkartenkonto zuzugreifen, und zwar via Internet.

Ich sofort ans Telefon und die Hotline angewählt. Da erfahre ich, dass die Gangster sogar schon Beute gemacht haben: nur ein paar Cent, sozusagen ein Test. „Wenn’s geklappt hätte“, so die Frau in der Leitung, hätten sie als Nächstes das ganze Limit abgeräumt... Puhh. Noch mal Glück gehabt. Die Karte ist gesperrt. Die paar Cent kriege ich zurück.

Weitere Meldungen Moin Moin
Thomas Hirschbiegel

Hamburger Aalsuppe, Labskaus oder das Franzbrötchen sind ja so typische Hamburger Spezialitäten. Aber es gibt noch ein paar kleine Essgewohnheiten, die uns vom Rest der Republik unterscheiden.   mehr...

Mike Schlink

Auf Samtpfoten pirscht das Raubtier sich an sein Opfer heran. Die Beute: eine kleine Feldmaus, die verräterisch im hohen Gras raschelt, verborgen unter goldbraunem Laub. Langsam setzt der Räuber eine Pfote vor die nächste.  mehr...

Thomas Hirschbiegel

Innerhalb von Sekunden hat eine ziemlich kaltblütige Taxifahrerin einen Möchtegern-Räuber vom Täter zum „Opfer“ gemacht. Der 1,90 Meter große und kräftige Mann war am U-Bahnhof Ochsenzoll ins Fahrzeug der 48-Jährigen gestiegen und hatte sich nach Lurup fahren lassen.  mehr...

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort