Themen: Die Hamburger „Gefahrengebiete“ | Reeperbahn | Elbphilharmonie
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Moin Moin: Keine Leiche, kein Unfall

Felix Horstmann
Felix Horstmann

Rums. Ein lauter Knall lässt mich am Sonntagmittag zusammenzucken. Die erste Vermutung: Da haben mir irgendwelche Rotzlöffel einen Schneeball gegen das Wohnzimmerfenster geworfen. Oder einen Fußball. Eilig schaue ich nach – und sehe nichts.

Kein Schnee. Kein Ball. Keine Täter. Egal, denke ich mir. Gestern Morgen erblicke ich – plötzlich bestens zu erkennen – doch etwas an der Scheibe: einen riesigen Vogelabdruck! Jede einzelne Feder ist zu erkennen. Wie der Vogel diesen Unfall überlebt hat, verstehe ich nicht. Aber wo keine Leiche, da kein Unfall. Oder so.

Weitere Meldungen Moin Moin
Elena Matera

Ich radle nach Hause, die Sonne scheint, ich bin gut gelaunt. Da sehe ich sie: eine freie Schaukel auf einem Spielplatz. Kindheitserinnerungen werden wach. Nur einen Augenblick überlege ich – dann steuere ich zielsicher die Schaukel an.   mehr...

Mike Schlink

Endlich geht die Grillsaison los! Das denkt sich auch mein Kumpel und lädt bei bestem Wetter zahlreiche Freunde zu sich nach Hause ein. Seine Ankündigung: „Ich mache sogar meine Spezialität!“   mehr...

Nils Weber

„Der Frank“, sagt die Frau neben mir in der S-Bahn, „der muss jetzt mal raus.“ Die Frau, die ihr gegenübersitzt, vermutlich eine Freundin, nickt.   mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort
Zur mobilen Ansicht wechseln