Themen: Die Hamburger „Gefahrengebiete“ | Reeperbahn | Elbphilharmonie
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Moin Moin: Hustenanfälle in der Staatsoper

Thomas Hirschbiegel
Thomas Hirschbiegel
 Foto: MOPO

Sonntag in der Oper: Parsifal wird gegeben – immerhin fünf Stunden dauert die Wagner-Oper. Nix für Weicheier, fit sollte man für diesen Marathon schon sein.

Der dicke Mann rechts von mir hat Probleme durchzuhalten. Er schnaubt wie ein Walross, nickt immer wieder kurz ein und schnarcht dann. Ein Herr schräg hinter mir hat grässliche Hustenanfälle.

Wenn er mal ruhig ist, hustet eine Dame ein paar Sitze weiter. Liebe Wagner-Fans: Krank werden kann jeder, aber dann sollte man nicht in die Oper gehen.

Weitere Meldungen Moin Moin
Sina Kedenburg

Müde schlendere ich am Abend von der Bahnstation nach Hause. Ich wohne noch nicht lange in der Gegend, aber mittlerweile kenne ich trotzdem schon jeden Grashalm...  mehr...

Sina Kedenburg

Ständig färben sich meine Freundinnen die Haare. Von Blond auf Rot, dann zu Braun und wieder zurück. Und immer sieht es gut aus...  mehr...

Wiebke Bromberg

Es gibt Getränke, die würde ich im Alltag niemals runterkriegen. Aber in bestimmten Situationen gehören sie einfach dazu. Zum Beispiel beim Mittagessen im türkischen Imbiss muss es immer ein Eistee sein.   mehr...

comments powered by Disqus

Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort