Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Moin Moin: Elektroauto mit Schwächen

Julia Sextl
Julia Sextl

Vor Kurzem auf einer Party: Stolz erzählt ein Gast aus Harburg, er sei jetzt auf ein umweltfreundliches Verkehrsmittel umgestiegen. Er habe sich vor einer Woche ein gebrauchtes Elektroauto gekauft. Später, als er sich verabschiedet, bittet er die Gastgeberin, ihm ein Taxi zu bestellen. Irritiert fragt sie: „Ich dachte, du bist mit dem Auto da?“ „Ja, schon, aber das steht in Harburg am Bahnhof“, sagt er – und erntet erstaunte Blicke. „Na ja… die Batterie ist nicht mehr so gut, ich komm’ damit nur von meiner Wohnung zum Bahnhof.“

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen Moin Moin
Ulrike Schmidt

Zwei Wochen Sonne, Strand und Meer auf Kreta – völlig entspannt lande ich in Hamburg. Genervte Blicke heißen mich willkommen, als ich mich mit meinem überdimensionalen Koffer, vollgestopft mit Olivenöl, Honig und Seife, in die proppenvolle Bahn quetsche.  mehr...

Thomas Hirschbiegel

Hamburgs Polizisten sind psychologisch geschult. Das erlebte ich jetzt in der Praxis. Beim Entsorgen leerer Buddeln entdeckte ich an einem Glascontainer in Eimsbüttel eine Mercedes A-Klasse mit heruntergelassenen Scheiben.  mehr...

Simone Pauls

Diese verflixte Technik! Ich stehe vor dem büroeigenen Getränke- und Süßigkeiten-Automaten und werfe immer wieder 60 Cent für eine Cola rein. Nichts passiert. Kaputt, das blöde Ding!   mehr...

Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort