Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Moin Moin: Ein Minikleiner Gentleman

Geli Tangermann
Geli Tangermann

Von hinten sieht man ihre kleinen Körper kaum – viel zu sehr verdecken die gigantischen Schulranzen die Menschlein, die sich da die Straße langschleppen.

Ein Mädchen, vielleicht acht Jahre alt, und ihr Schulfreund – er reicht ihr grad bis zur Nasenspitze. Was man alles so braucht als Grundschüler, denke ich und erinnere mich selbst an Weltatlas und Turnzeug.

„Ich kann nicht mehr“, sagt die Kleine plötzlich und bleibt stehen. Der Mini-Freund nimmt ihr kurzerhand den Riesen-Ranzen vom Rücken, wirft ihn sich lässig über die kleine Schulter und weiter geht’s.

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen Moin Moin

Männer und Ordnung halten – das ist so eine Sache…Da bleibt das schmutzige Geschirr ewig in der Spüle stehen. Die (längst trockenen!) Klamotten werden tagelang nicht vom Wäscheständer genommen. Und Leergut und Altpapier werden erst weggebracht, wenn die Behälter überquellen.  mehr...

Simone Pauls

Es gibt Momente im Leben einer Frau, die sehr unangenehm sein können. So wie dieser. Meine Kollegin mustert mich, den ganzen Tag schon. Irgendwann sagt sie: „Du siehst heute irgendwie anders aus. Hast du was mit deinen Haaren gemacht?“   mehr...

Till Stoppenhagen

Morgens auf dem Weg zur Arbeit. Ich bin spät dran, habe noch nicht gefrühstückt, muss mir unterwegs etwas holen. Endlich geht der Fahrstuhl auf, ich will zur Haustür eilen – da stoße ich fast mit meinem Nachbarn zusammen, der plötzlich vor mir steht.  mehr...

Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort