Themen: Die Hamburger „Gefahrengebiete“ | Reeperbahn | Elbphilharmonie
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Moin Moin: Drei Gänge auf der Krawatte

Julian König
Julian König
 Foto: MOPO

Ein Mann sticht am Nebentisch seine Gabel in den Salat. Das Dressing spritzt auf die Krawatte. „Verdammt“, platzt es aus ihm heraus. Kurz darauf beugt er sich nach vorne, versucht, bei seinem Essenspartner etwas auf dem Handy zu lesen.

Zack. Der Binder tunkt mitten in seinem Nudelteller. Tomatensoße. Farblich passend ändert sich seine Gesichtsfarbe. Als dann auch noch sein Kakaopäckchen tropft und einen braunen Fleck auf dem Schlips hinterlässt, schmeißt er die „Drei-Gänge-Krawatte“ wütend in den Müll.

Weitere Meldungen Moin Moin
Mike Schlink

Ein paar Tage an die Nordsee, im Watt laufen und die frische Meeresluft genießen. Das habe ich mir vor Kurzem gegönnt.   mehr...

Till Stoppenhagen

Wiedersehen mit einem alten Freund in der Kneipe. „Wir können uns reinsetzen, ich rauch’ nicht mehr“, sagt der ehemalige Kettenqualmer.   mehr...

Thomas Hirschbiegel

Eines Tages war er einfach weg – der Radweg an der Straße Beim Schlump. Bauarbeiter hatten ihn entfernt und die Fläche mit Gehwegplatten gepflastert. Und nun herrscht das Chaos.   mehr...

comments powered by Disqus

Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort
Zur mobilen Ansicht wechseln