Themen: Reeperbahn | Elbphilharmonie
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

MOIN MOIN: Der unbewegte Mann

Mira Frenzel
Mira Frenzel
 Foto: Patrick Sun

Die Frau marschiert die Treppen zum Bahnsteig hinauf. Das Kinn ist auf 1,50 Meter Höhe gereckt. Hinter der Brünetten watschelt ein Hüne, er trägt ihr Handtäschchen.

Grund: Ihr ist kalt und statt an die Henkel, will sie ihre Hände lieber in die Manteltaschen halten. Dass sie ihren Liebsten nicht nur vorbildlich zum Packesel, sondern auch sonst zu Gehorsam abgerichtet hat, beweist die folgende Situation: Er will sich ins Wartehäuschen setzen, sie lieber an der Wand desselbigen lehnen. Während er vorprescht, keift sie nur „Halt!“ Der arme Kerl ist förmlich zur Salzsäule erstarrt…

Weitere Meldungen Moin Moin
Hasan Gökkaya

Wenn die große Schwester zum Abendessen einlädt, kann ich als kleiner Bruder nicht absagen. Wir haben uns lange nicht gesehen, also drücken wir uns vor der Tür erst einmal ordentlich – Küsschen links, Küsschen rechts.   mehr...

Joachim Ortmann

Eine Rehaklinik im Süden Hamburgs. Ich bin einer von sechs Patienten und es steht Autogenes Training auf dem Therapieplan. Entspannung pur. Ein Patient ist neu.  mehr...

Stephanie Lamprecht

Wie kann man bloß am frühen Morgen schon so eine Energie haben. Die Arbeit läuft doch nicht weg! Aber nein, da wird hin und her gewetzt, rauf und wieder runter, die Backen aufgeblasen, der Blick konzentriert.   mehr...

comments powered by Disqus

Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort