Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Moin Moin: Der Kampf mit der Buntwäsche

Felix Horstmann
Felix Horstmann

Dritter Teil aus der Reihe „Erwachsen werden ist nicht leicht“ meines Kumpels – diesmal geht es um die Wäsche: „Gefühlte Stunden“ habe er vor dem Regal mit Waschmittel gestanden, um dann am Ende mit vier Flaschen (für Weiß, Bunt, Schwarz und echte Reinheit) nach Hause zu kommen.

Da ging das Dilemma weiter: Buntes und Schwarzes in einer Maschine – welches Mittel ist da das richtige? Die Lösung des Kumpels: Einfach eine Kappe für Buntes und eine für Schwarzes. Sauber ist es geworden, sagt er. Das Problem war aber wohl, dass er sich für 60 Grad entschieden hatte…

comments powered by Disqus
Weitere Meldungen Moin Moin
Thomas Hirschbiegel

Warum macht es so viel Spaß, auf einen der Dutzenden Hamburger Flohmärkte zu gehen? Wegen des Handelns natürlich. Nicht wenige Trödelfans haben mehr Spaß am Feilschen als am erstandenen Antikteil selbst.  mehr...

Nils Weber

„Zitronenkäse“, steht auf der Kreidetafel am Marktplatz. Und darunter: „Weltneuheit!“ Kann ja sein, denke ich. Leberwurst mit Marzipan wäre wohl auch eine „Weltneuheit“. Muss es denn immer gleich die ganze Welt sein?!   mehr...

Ulrike Schmidt

Die kleine Nachbarin Frieda (2) liebt Knallerbsen. Sie bringt sie zum Platzen und lacht sich bei jedem „Knack“ schlapp. Dann findet sie eine Schnecke, zeigt sie mir stolz und ruft „Snecke, komm mal raauus!“.  mehr...

Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort