Themen: Die Hamburger „Gefahrengebiete“ | Reeperbahn | Elbphilharmonie
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Moin Moin: Der ewige Geisterfahrer

Ralf Dorschel
Ralf Dorschel

Es ist nur eine kleine Straße in Altona. Aber es ist meine Straße. Ich wohne da. Es ist eine sehr enge kleine Straße, nirgends passen Autos aneinander vorbei. Keine Einbahnstraße, sie sieht halt nur so aus. Das macht die Reaktionen der Entgegenkommenden so lehrreich.

Denn die sind viel zu oft sehr sicher: Der Andere ist ein Geisterfahrer. Also ich. Es sind vier Typen: die Besorgte (kurbelt die Scheibe runter, will helfen), der Preuße (weicht keinen Zentimeter zurück. Nie.), die Panische (Fernlicht! Hupe!) und der Rambo (Stoßstange auf Stoßstange, dann die Fahrertür öffnen).

Weitere Meldungen Moin Moin
Elena Matera

Ich radle nach Hause, die Sonne scheint, ich bin gut gelaunt. Da sehe ich sie: eine freie Schaukel auf einem Spielplatz. Kindheitserinnerungen werden wach. Nur einen Augenblick überlege ich – dann steuere ich zielsicher die Schaukel an.   mehr...

Mike Schlink

Endlich geht die Grillsaison los! Das denkt sich auch mein Kumpel und lädt bei bestem Wetter zahlreiche Freunde zu sich nach Hause ein. Seine Ankündigung: „Ich mache sogar meine Spezialität!“   mehr...

Nils Weber

„Der Frank“, sagt die Frau neben mir in der S-Bahn, „der muss jetzt mal raus.“ Die Frau, die ihr gegenübersitzt, vermutlich eine Freundin, nickt.   mehr...

comments powered by Disqus

Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort
Zur mobilen Ansicht wechseln