Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Moin Moin: Der ewige Geisterfahrer

Ralf Dorschel
Ralf Dorschel

Es ist nur eine kleine Straße in Altona. Aber es ist meine Straße. Ich wohne da. Es ist eine sehr enge kleine Straße, nirgends passen Autos aneinander vorbei. Keine Einbahnstraße, sie sieht halt nur so aus. Das macht die Reaktionen der Entgegenkommenden so lehrreich.

Denn die sind viel zu oft sehr sicher: Der Andere ist ein Geisterfahrer. Also ich. Es sind vier Typen: die Besorgte (kurbelt die Scheibe runter, will helfen), der Preuße (weicht keinen Zentimeter zurück. Nie.), die Panische (Fernlicht! Hupe!) und der Rambo (Stoßstange auf Stoßstange, dann die Fahrertür öffnen).

Weitere Meldungen Moin Moin
Frank Wieding

Da stehen sie, die Luxus-Limousinen. BMW, Mercedes, Porsche, hübsch aufgereiht und unbehelligt auf dem Bürgersteig vor der Internationalen Schule in Osdorf.  mehr...

Thomas Hirschbiegel

Hamburger Aalsuppe, Labskaus oder das Franzbrötchen sind ja so typische Hamburger Spezialitäten. Aber es gibt noch ein paar kleine Essgewohnheiten, die uns vom Rest der Republik unterscheiden.   mehr...

Mike Schlink

Auf Samtpfoten pirscht das Raubtier sich an sein Opfer heran. Die Beute: eine kleine Feldmaus, die verräterisch im hohen Gras raschelt, verborgen unter goldbraunem Laub. Langsam setzt der Räuber eine Pfote vor die nächste.  mehr...

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort