Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Moin Moin: Busfahrer, lasst mich leben!

Thomas Hirschbiegel
Thomas Hirschbiegel
Foto: MOPO

Dass ich diese Kolumne noch schreiben kann, hab’ ich nur meiner Reaktionsschnelligkeit zu verdanken. Ein HVV-Busfahrer hatte vor, mich ins Jenseits zu befördern. Ganz brav betrat ich bei Grün am Moorkamp in Eimsbüttel die Straße.

Dann bog der Bus ab – im Höllentempo! Ich rettete mich mit einem Riesensatz rückwärts. Was hab’ ich dem Mann getan? Ja, ich bin gern Autofahrer und fahre selten Bus. Aber muss ich deswegen sterben? Nein!

Ich bitte alle Busfahrer, mich leben zu lassen. Ich tu’ euch nichts, also tut mir auch nichts!

Weitere Meldungen Moin Moin
Peter Ehrenberg
|  0

Unsere Bahn kommt mit dem Sommer irgendwie nicht klar. Klimaanlagen fallen regelmäßig aus, das kennt man. Zwar dieses Mal nicht im ICE 90 von Hannover nach Hamburg, aber das Essen hat es dafür in sich.  mehr...

Stephanie Lamprecht
|  0

Ach, der Strand sieht ja toll aus! Die Nachbarn sind zu beneiden. Man selbst hockt im Büro, na ja. Und die Freundin erst, was für dolle Klippen und das türkisfarbene Wasser! Und da, der Kniepsand von Amrum. Ja, ihr habt alle eine knorke Zeit.  mehr...

Frank Wieding
|  0

Wer im Internet einkauft, der hat keinen Bock auf Öffnungszeiten und Warteschlangen. Deswegen ist die „eFiliale“ der Post eine gute Sache. Einfach das richtige Porto ausdrucken, online bezahlen, ausdrucken – aufkleben.  mehr...

Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort