Themen: Die Hamburger „Gefahrengebiete“ | Reeperbahn | Elbphilharmonie
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

MOIN MOIN: Aufschriften auf Firmenwagen

Thomas Hirschbiegel
Thomas Hirschbiegel
 Foto: MOPO

Aufschriften auf Firmenwagen sind immer wieder ein ergötzliches Thema. Jetzt stand ich am Eimsbütteler Markt hinter einem Transporter, auf dem stand: „Vor Ihnen fahren die Maler mit Freude am Beruf.“ Ich kam ins Grübeln, den Spruch hat sich ja nun mal bestimmt der Chef der Malerfirma ausgedacht. Aber hat er vorher auch seine Leute gefragt? Haben die wirklich alle Freude an ihrem Beruf? Und werden sie auch anständig bezahlt? Wie finden die Maler diese eigenwillige Werbung überhaupt?

(TH)

Weitere Meldungen Moin Moin
Ann Kristin Antscher.

Im Keller habe ich noch einen Eimer Farbe übrig. Spontan entscheide ich, meine Wand zu streichen.  mehr...

Sina Kedenburg

Ich bin zum Grillabend bei einer Freundin eingeladen. Jeder bringt sein Grillgut selbst mit. Ich habe Würstchen. Leider ist der Grillrost voll. Ich warte, unterhalte mich mit den Mitbewohnern meiner Freundin. Der Grill leert sich langsam. Meine Chance.  mehr...

Marlene Borchardt

Die Freundin hat Motten im Vorratsschrank, in den Haferflocken und im Reis. Eklig! Nach einiger Recherche im Netz stößt die Freundin jedoch auf die Lösung: Sogenannte Schlupfwespen sollen den Motten das Ende bereiten – auf ganz natürliche Weise.   mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort
Zur mobilen Ansicht wechseln