Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Moin Moin : Unfreiwillig abkassiert

Julian König
Julian König
Foto: MOPO

Es ist brechend voll in der Tapas-Bar. Steht irgendwer auf, dauert es keine Minute und der Tisch ist wieder besetzt. Die Kellner laufen hektisch durch den Raum. „Ich möchte gerne zahlen“, sage ich zu einer Kellnerin. Sie ruft ihrer Kollegin zu: „Am Zweiertisch gleich kassieren.“

Wenig später kommt sie mit der Rechnung, geht aber drei Tische weiter. Das Duo dort hat just in dem Moment den letzten Bissen geschluckt. Sie gucken verdutzt. Ohne Widerspruch begleichen sie ihre offenen Posten und übergeben an die wartende Masse.

comments powered by Disqus
Weitere Meldungen Moin Moin
Hanna Zobel

Eine WG feiert Sommerfest. Großes Haus am Stadtrand, riesiger Garten – perfekte Bedingungen für ein Privatfestival! Hunderte Menschen tanzen zwischen Bäumen, sitzen am Lagerfeuer oder im „Mokka-Bulli“ und trinken Kaffee.  mehr...

Rosita Tischler

Samstagmorgen. Hab verschlafen, recke ich mich vor dem Badezimmerspiegel. Die Waschmaschine, auf der aus Platzgründen diverse Hygieneartikel stehen, setzt zum Schleudergang an – und plötzlich wird aus dem schnöden Raum ein Ballsaal.  mehr...

Nils Weber

„Eilig und wichtig? Express hier!“, steht auf einem roten Schild in meiner Postfiliale. Es ist mit Tesafilm an der Rückseite des Computer-Monitors angebracht, hinter dem der Mitarbeiter steht. Ich habe es in der Tat eilig und es ist auch wichtig.  mehr...

Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort