Moin Moin

Moin Moin
Moin Moin

Als Zugezogene habe ich mir einen Hamburg-Reiseführer zugelegt. Man will ja nichts verpassen. Und manchmal öffnen sich damit die Tore zu völlig neuen (Unter-)Welten: zum Beispiel in einen komplett unterirdischen Rundbunker aus dem Zweiten Weltkrieg am Berliner Tor.  mehr...

Thomas Hirschbiegel

Gibt es für Autofahrer aktuell etwas Schöneres als einen leeren Tank? Für mich jedenfalls nicht. Entspannt cruisen. Und dabei genüsslich die Preise vergleichen. Dann tauchen die ersten Preisschilder auf.   mehr...

Mike Schlink

Mein Hund ist der beste Flirt-Partner. Der Grund: Er ist ein absoluter Frauen-Magnet! Neulich treffe ich im Wald auf eine junge Joggerin, die sofort stehen bleibt und neugierig schaut: „Der ist aber süß! Kann ich den mal streicheln?“  mehr...

Ralf Weule

Ich stehe kurz vorm Umzug. Da gibt es viel zu sichten und zu sortieren. Zum Beispiel CDs. Auch einige Klassik-CDs. Zum Beispiel „Die Walküre“ von Wagner. Ich drehe die Hülle um und stoße auf Folgendes: „Nun zäume dein Ross, reisige Maid!“   mehr...

Nils Weber

Tagelang stand die Frau vor meinem Haus, rund um die Uhr, trotzte Wind und Regen. Sie sagte nie ein Wort, sondern starrte mich an, ohne dabei zu blinzeln, und lächelte sanft...  mehr...

Mike Schlink

Asiatisch essen bei meinem Kumpel ist ein echtes Vergnügen. Köstlichkeiten, so weit das Auge reicht: Fleischbällchen, Spieße mit Meeresfrüchten, exotische Suppen und schließlich Platten voll mit kross-frittierten Hühnerschenkeln. Lecker!   mehr...

Geli Tangermann

Mit großem Durst laufe ich zum Getränkeautomaten im 1.Stock. Jetzt ’ne Pulle Limo, perfekt! Gerade will ich den ersten Schluck nehmen, da bemerke ich Schleim an der Innenseite des Flaschenhalses. Bäh, was ist das denn?!   mehr...

Mike Schlink

Ein guter Arbeitstag beginnt für mich mit einem Tee aus meiner extragroßen HSV-Tasse. Nur ist die an diesem Morgen plötzlich verschwunden. Skandal! Wer ist der gemeine Tassendieb?! Ich schreibe eine Rundmail an die Kollegen.   mehr...

Ulrike Schmidt

Neulich bin ich frühmorgens mit dem Rad unterwegs. Es ist dunkel und kalt. Und vor der Ampel rutscht mir das Hinterrad unterm Hintern weg und ich liege auf der Nase. Mit schmerzverzogenem Gesicht rappel ich mich wieder auf.  mehr...

Geli Tangermann

Das Gesicht des Diebes hätte ich gern gesehen. Aber von vorn: Eine Bekannte erzählt zu Silvester vom Tod ihres Mopsrüden. Mitten im Einkaufstrubel habe er aufgehört zu atmen – direkt vor einer Chanel-Boutique.   mehr...

Stephanie Lamprecht

Es gibt Momente im Leben, da muss man sich trennen, auch wenn der, der ausziehen muss, gerne noch bliebe. Er fühlt sich noch voll im Saft und überhaupt – er sieht doch super aus. Warum guckt sie ihn plötzlich so an, als hätte er nicht mehr alle Nadeln an der Tanne?  mehr...

Harald Stutte

Die Sache klingt verlockend. 20 Trainingsminuten reichen – pro Woche! Via Kabel fließen ominöse Energien durch den Körper, stimulieren die Muskeln.  mehr...

Ralf Weule

Frühstück. Ich betrachte die Plastikschale mit dem „Holsteiner Kräuterfleischsalat“ etwas genauer. „Frisch von Hand abgefüllt“ steht da. Von Hand abgefüllt! Sofort fällt mir ein Plakat ein, das ich neulich auf einem Kneipen-WC gesehen habe.   mehr...

Ankea Janßen

Ich weiß nicht mehr weiter, habe mittlerweile alles in der Wohnung abgesucht – aber der Haustürschlüssel bleibt verschwunden. Sogar den Wäschekorb habe ich ausgekippt. Nichts!   mehr...

Lana von Schlippe

Endlich mal eine Nacht ohne Kind, denkt sich die Freundin. Feiern, tanzen, Champagner trinken – das erlebt man als junge Mutti eben nicht mehr so oft.   mehr...

Geli Tangermann

Es gibt sie jedes Jahr: Menschen, die über ihre Weihnachtsgeschenke jammern. „Ein Schlangenledergürtel? Ernsthaft?!“ Mein Vorschlag für dieses Problem: auf Geschenke verzichten.   mehr...

Julian König

Formschön steht der frisch gekaufte Tannenbaum im Wohnzimmer. Sattes Grün, keine fehlenden Zweige, prima Spitze. Doch irgendwas stimmt nicht. Der Baum riecht ekelhaft – und das nicht zu knapp...  mehr...

Stephanie Lamprecht

Super-Idee: In der Mittagspause schnell ins Mercado in Ottensen. Zwei Tage vor Weihnachten. Die Autos stehen Schlange vorm Parkhaus, der Blutdruck steigt, die innere Stimme der Vernunft meckert.  mehr...

Geli Tangermann

In diesem Jahr schenken wir uns im Kreise der Familie mal nichts, haben wir beschlossen. Irgendwie ist eh keiner so richtiger Weihnachtsfan.   mehr...