Moin Moin

Moin Moin
Moin Moin

Der Garten wird herbstfertig gemacht, verblühtes Zeug abschneiden, Laub harken, so was. Plötzlich quiekt das Kind entzückt auf: „Ohhh, wie süß! Hab ich dich geweckt?“   mehr...

Ralf Weule

Ich stehe vor dem Forum Winterhude. Eine Frau, deren Klamotten ein wenig abgewetzt aussehen, stochert mit ihren Fingern in einem Aschenbecher, der auf einem Müllkübel befestigt ist.  mehr...

Jan Langshausen

00.30 Uhr an der Bushaltestelle Kellinghusenstraße. Ein lautes „Hicks!“ durchbricht die nächtliche Stille. Die ältere Dame neben mir auf der Bank hat Schluckauf. „Hicks!“ Irgendwie müsste man sie davon ablenken.  mehr...

Marlene Borchardt

Flirtversuch im Supermarkt: Sie steht vor der Fleischtheke, kann sich offenbar nicht richtig entscheiden. Ein junger Mann stellt sich neben sie, strahlt sie an und sagt: „Also, ich würde uns ja ein Putenschnitzel braten.“  mehr...

Nina Gessner

Manche Dinge sind in Deutschland undenkbar, im Ausland ganz normal: Autos ohne Anschnallgurte. Ohne Helm Motorrad fahren. Oder wie in Asien: Ganze Familien – Mutter, Vater und zwei Kinder – aufgetürmt auf einem winzigen Moped.   mehr...

Florian Merkel

Wildpark-Ausflug mit den lieben Neffen. Fünf und sieben sind die kleinen Racker, und schon die Hinfahrt wird zum Nervenkrieg. An der Seeadler-Voliere liegen die Nerven endgültig blank.  mehr...

Geli Tangermann

Beim Entrümpeln entdecke ich es: Ein Büchlein im Kuhflecken-Look – schlägt man die erste Seite auf, muht das Ding. Ziemlich grässlich, typisch 90er Jahre. Mein altes Poesiealbum aus der Grundschule!  mehr...


Männer und Ordnung halten – das ist so eine Sache…Da bleibt das schmutzige Geschirr ewig in der Spüle stehen. Die (längst trockenen!) Klamotten werden tagelang nicht vom Wäscheständer genommen. Und Leergut und Altpapier werden erst weggebracht, wenn die Behälter überquellen.  mehr...

Simone Pauls

Es gibt Momente im Leben einer Frau, die sehr unangenehm sein können. So wie dieser. Meine Kollegin mustert mich, den ganzen Tag schon. Irgendwann sagt sie: „Du siehst heute irgendwie anders aus. Hast du was mit deinen Haaren gemacht?“   mehr...

Till Stoppenhagen

Morgens auf dem Weg zur Arbeit. Ich bin spät dran, habe noch nicht gefrühstückt, muss mir unterwegs etwas holen. Endlich geht der Fahrstuhl auf, ich will zur Haustür eilen – da stoße ich fast mit meinem Nachbarn zusammen, der plötzlich vor mir steht.  mehr...

Stephanie Lamprecht

Die Knirpse haben ihre Schätze auf dem Gehweg ausgebreitet, Schmuck aus Gummibändern. Geschäftstüchtig quatschen sie jeden Passanten an: „Wollen Sie mal gucken? Und kaufen?“ Eine Frau betrachtet sich das quietschbunte Angebot.  mehr...

Stephanie Lamprecht

Die drei jungen Frauen, die aus dem strömenden Regen in die S-Bahn springen, sind total durchnässt. Sie schütteln sich kurz und beginnen sich auszumalen, wie dieser Schietwetter-Tag schöner werden könnte.  mehr...

Marlene Borchardt

Ein digitaler Bilderrahmen ist das ideale Geschenk für die Omi, denken die Enkel. Also wird so ein Rahmen gekauft und mit vielen Bildern von Freunden und Verwandten bespielt.  mehr...

Ralf Weule

Ja, ich weiß, die österreichische Band Kreisky war neulich schon Thema auf der Popseite. Doch ich muss heute noch einmal auf das Konzert am 21. Oktober im Uebel & Gefährlich hinweisen.  mehr...

Thomas Hirschbiegel

Klassentreffen in Winterhude. Es trifft sich die R10b der Schule Meerweinstraße. Alle haben 1976 den Realschulabschluss gemacht, sind jetzt 55. Einige haben schwere Krankheiten überstanden, wurden gemobbt, gefeuert oder sind geschieden.   mehr...

Nina Gessner

Die Großmutter war aktiv in der Frauenbewegung und bis zur Rente selbstbewusst in ihrem Job als Gleichstellungsbeauftragte. Die Tochter ist berufstätig, teilt sich Kindererziehung und Haushalt mit ihrem Mann.  mehr...

Florian Merkel

Neulich im Programmkino, es läuft „Heli“, ein Drama über Mexikos Drogenkriminalität. Nichts für sanfte Gemüter. Eine „schonungslose Milieustudie“, würden Filmkritiker floskeln.   mehr...

Thomas Hirschbiegel

Fett, saftig und tiefschwarz liegt es im Regal der Traditionsbäckerei Wulf am Eppendorfer Weg in Eimsbüttel: Hamburger Schwarzbrot. Ich stell’ mir gerade vor, wie die Lehrlinge im Geschäft drauf sind.  mehr...

Mathis Neuburger

Kürzlich habe ich gelesen, mit den Griechen gehe es endlich bergauf. Die Wirtschaft kommt in Fahrt, der Chaos-Staat funktioniert besser und weitere Hilfsmilliarden sind nicht nötig. Ich glaube das nicht.   mehr...

Ralf Weule

Eine Umkleidekabine in einer Sporthalle. Basketball-Kollege S. – nicht mit guten Augen gesegnet – will sich nach dem Duschen anziehen und mustert ein paar Schuhe nachdenklich.  mehr...

Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort