Living
Spannende Themen aus dem Leben

MOPORatgeberLiving
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

TÜV warnt: Lichterketten im Test: Heiß und gefährlich!

Vorsicht bei Lichterketten! Sie erfüllen nicht EU-Norm.
Vorsicht bei Lichterketten! Sie erfüllen nicht EU-Norm.
Foto: Florian Jocham

Weihnachtszeit, Lichterzeit! Doch der TÜV Rheinland warnt: Bei einem Test zeigten 70 Prozent aller Lichterketten gravierende Sicherheitsmängel.

Die Prüfer kauften in Baumärkten, 1-Euro-Läden oder im Internet insgesamt 52 verschiedene Lichterketten – im Preisbereich bis maximal 16 Euro. „Davon erfüllten 38 nicht einmal die Mindestanforderungen der europäischen Norm“, so TÜV-Experte Thomas Haupt. Heißt: Sie dürften in der EU gar nicht verkauft werden.

Wichtige Warnhinweise fehlten. So zum Beispiel Angaben, ob die Ware im Freien eingesetzt werden kann oder nicht. Bei sieben Lichterketten bestand akute Stromschlaggefahr. Kabel ließen sich aus der Fassung lösen, Stromstöße mit 230 Volt Spannung drohten. Fünf Kandidaten erhitzten sich bei Tests auf über 100 Grad Celsius – einer erreichte gar 250 Grad Celsius. „Bei einer Weihnachtsmann-Dekoration ließen sich sämtliche Kabel ohne Anstrengung lösen, der Stecker war nicht in Ordnung – eine einzige Gefahr“, so Haupt.

Die TÜV-Experten empfehlen deshalb: Auf das deutsche GS-Zeichen („Geprüfte Sicherheit“) achten. Nur Produkte von Herstellern, deren Namen und Adresse auf der Packung steht, zu kaufen.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Weitere Meldungen Living
Wie stehen die Chancen auf weiße Weihnacht? Bauernregeln geben unterschiedlichste Hinweise.

Für viele sind die milden Temperaturen als „Winter“ absolut ausreichend. Doch wie stehen die Chancen auf weiße Weihnacht? Bauernregeln geben unterschiedlichste Hinweise.  mehr...

Nachrechnen lohnt sich: Im Schnitt ist jede zweite Nebenkostenabrechnung fehlerhaft.

Hamburgs Mietern flattert in diesen Tagen unliebsame Post ins Haus: Die Nebenkostenabrechnung ist da – und dürfte aufgrund des kalten Jahres 2013 in den meisten Fällen eine ordentliche Nachzahlung bescheren. Doch etwa jede zweite Abrechnung enthält Fehler. Sylvia Sonnemann, Geschäftsführerin des Vereins „Mieter helfen Mietern“, erklärt wie Sie das Schreiben überprüfen.  mehr...

Männer mit kurzen Hosen und Socken - ab sofort kein No-Go mehr!

Leider kein Witz: Ab sofort darf man(n) kurze Hosen ungeniert mit Socken tragen.  mehr...

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Aktuelle Videos