Living
Spannende Themen aus dem Leben

MOPORatgeberLiving
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Studie zeigt: Daran zerbrechen wahre Freundschaften

Eine Freundschaft lebt vom gegenseitigen Vertrauen. Die Studie zeigt, wie wichtig und damit auch wie verletzlich Freundschaften sind.
Eine Freundschaft lebt vom gegenseitigen Vertrauen. Die Studie zeigt, wie wichtig und damit auch wie verletzlich Freundschaften sind.
Foto: dapd

Zum Glück gibt es Freunde! Sie helfen uns aus der Patsche und sind immer für einen da. Sie begleiten uns oft ein Leben lang. Wenn sie zerbrechen, kann es mehrere Gründe haben. Das Meinungsforschungsinstitut Emnid ging dieser Frage nach und zeigt, wie wichtig und damit auch wie verletzlich Freundschaften sind.

Eine repräsentative Umfrage unter 1003 Teilnehmern kam zu folgenden Ergebnissen:

Demnach fänden es 66 Prozent der Befragten in Deutschland unverzeihlich, wenn der Freund oder die Freundin den Partner ausspannt oder einen solchen „Diebstahl“ gar nur versuchen würde.

56 Prozent der Befragten würden es nicht hinnehmen, wenn der beste Freund oder die beste Freundin sie in einer Notsituation hängen lässt.

Für 53 Prozent endet die Freundschaft, wenn hinter ihrem Rücken schlecht über sie geredet wird.

Und fast die Hälfte der Deutschen, nämlich 47 Prozent, würde es dem Freund oder der Freundin nicht verzeihen, wenn er oder sie eines ihrer Geheimnisse an Dritte verrät.

Auf Platz fünf der Vertrauensbrüche, die eine Freundschaft stark belasten, kam mit 42 Prozent die Lüge.

Unterschied zwischen Frauen und Männern

Wie die Umfrage für das Magazin Reader's Digest weiter ergab, reagieren Frauen deutlich rigoroser als Männer auf die Frage, was eine Freundschaft aushalten kann. So gaben 58 Prozent der Frauen an, sie fänden es unverzeihlich, wenn über sie schlecht geredet wird. Bei den Männern lag dieser Wert nur bei 49 Prozent.

Die Ergebnisse der gesamten Umfrage veröffentlicht das Magazin Reader's Digest in seiner Oktober-Ausgabe.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Auch interessant
Weitere Meldungen Living
Wie stehen die Chancen auf weiße Weihnacht? Bauernregeln geben unterschiedlichste Hinweise.

Für viele sind die milden Temperaturen als „Winter“ absolut ausreichend. Doch wie stehen die Chancen auf weiße Weihnacht? Bauernregeln geben unterschiedlichste Hinweise.  mehr...

Nachrechnen lohnt sich: Im Schnitt ist jede zweite Nebenkostenabrechnung fehlerhaft.

Hamburgs Mietern flattert in diesen Tagen unliebsame Post ins Haus: Die Nebenkostenabrechnung ist da – und dürfte aufgrund des kalten Jahres 2013 in den meisten Fällen eine ordentliche Nachzahlung bescheren. Doch etwa jede zweite Abrechnung enthält Fehler. Sylvia Sonnemann, Geschäftsführerin des Vereins „Mieter helfen Mietern“, erklärt wie Sie das Schreiben überprüfen.  mehr...

Männer mit kurzen Hosen und Socken - ab sofort kein No-Go mehr!

Leider kein Witz: Ab sofort darf man(n) kurze Hosen ungeniert mit Socken tragen.  mehr...

comments powered by Disqus
Aktuelle Videos