Living
Spannende Themen aus dem Leben

MOPORatgeberLiving
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Aktuelle Umfrage: Männer sind süchtig nach Facebook und Co.

Offline als Trend: 28 Prozent wollen in der Fastenzeit auf PC oder Internet verzichten.
Offline als Trend: 28 Prozent wollen in der Fastenzeit auf PC oder Internet verzichten.
Foto: dpa (Symbolbild)

Männer, die kein soziales Netzwerk im Internet nutzen, sind mittlerweile offenbar die große Ausnahme. In einer Online-Umfrage des Männer-Lifestylemagazins „Men's Health“ gaben 96 Prozent der 1.515 Teilnehmer an, Mitglied einer Internet-Gemeinschaft zu sein. Nur vier Prozent verneinten die Frage.

Die Mehrheit der Nutzer - 55 Prozent - besucht der Umfrage zufolge mindestens einmal pro Tag ihr soziales Netzwerk. Immerhin 21 Prozent sind stündlich dort und 16 Prozent zieht es sogar mehrmals pro Stunde in den Online-Freundeskreis. Da ist es kaum ein Wunder, dass 45 Prozent angaben, sich von ihrem Online-Netzwerk abhängig zu fühlen.

Das mit Abstand beliebteste soziale Netzwerk ist Facebook, wo sich 95 Prozent der „Netzwerker“ aufhalten. Doch nicht wenige reicht ein Account bei einem sozialen Netzwerk nicht: 41 Prozent der Befragten sind bei Youtube angemeldet, gefolgt von Google+ mit 16 Prozent auf Platz drei.

Erotische Online-Netzwerke stehen dagegen bei den Männern nicht sehr hoch im Kurs. Nur 8 Prozent gaben in der Umfrage an, bei einem solchen virtuellen Treffpunkt angemeldet zu sein.


Weitere Meldungen Living
Ein Baby mit Windeln (Symbolbild)

Die Windeln der Marke Pampers sind weiterhin im Preis gestiegen. Die versteckten Preiserhöhungen betragen je nach Packungsgröße bis zu 11 Prozent.   mehr...

Handgemachte Schokolade gibt es im „Kakao Kontor“ in Eimsbüttel.

Beste Zutaten, köstlich im Geschmack und hübsch verpackt: immer mehr Lebensmittel entstehen in kleinen Manufakturen in Hamburg. MOPO hat sich auf die Suche nach hanseatischen Köstlichkeiten gemacht. Hier sind die besten Fundstücke.  mehr...

"Public Viewing" heißt übersetzt Leichenschau im englischsprachigen Raum.

Die Deutschen erfinden gerne einige Begriffe und denken, diese kommen aus Großbritannien. "Pseudoanglizismen" aber sorgen für große Verwirrung. Vorsicht, Verwechslungsgefahr!   mehr...

Aktuelle Videos