Kolumnen
Unsere Kolumnen: Moin Moin, Typisch Frau, Ment am Montag, die Papa-Tagebücher, So ein Schlegl und mehr

Moin Moin
Moin Moin

Warme Sonnenstrahlen berühren die Haut. Der laue Wind trägt salzige Meeresluft heran. Ich liege am Strand, vollkommen entspannt. Kinder tollen lachend im Wasser herum. Reggae-Musik dringt von einer Strandbar zu mir herüber.  mehr...

Stephanie Lamprecht

„Selbst schuld!“ – das will man nicht hören, wenn man in der selbst verursachten Patsche sitzt. Etwa, weil man die Kündigungsfrist für die Probe-Bahncard um drei Tage versemmelt hat und jetzt mit einem Jahres-Abo dasitzt.  mehr...

„Aspekte“-Moderator und N-Klub-Gastgeber Tobias Schlegl schreibt wöchentlich für die MOPO.

Wie einfach wäre es an dieser Stelle, einen bitterbösen Kommentar zu der neuen Wir-retten-die-Welt-Single „Do They Know It’s Christmas?“ – vor allem in der deutschen Version – zu schreiben. Haha, der Campino. Der konnte ja noch nie singen. „Endlich wieder Weihnachtszeit“, „treffen uns am Glühweinstand“, „jeder Kuss kann tödlich sein“ – was sind denn das für hohle Phrasen?   mehr...

Ralf Weule

Mich hat es vor Kurzem im Einkaufszentrum erwischt. Ich habe mein Portemonnaie verloren. Panik! Hin zum letzten Geschäft, in dem ich war. Dann zur Information. „Ja, das wurde im Sportgeschäft abgegeben“, so der Hinweis. Kurze Zeit später halte ich das Ding in meinen Händen.   mehr...

Frank Wieding

Da stehen sie, die Luxus-Limousinen. BMW, Mercedes, Porsche, hübsch aufgereiht und unbehelligt auf dem Bürgersteig vor der Internationalen Schule in Osdorf.  mehr...

John Ment, Radio-HH-Kultmoderator

Eines unschönen Tages im Jahre 1984 stand der gerade erst 21-jährige George Michael zufällig vor dem Tor der Hölle. Der Teufel machte (leicht genervt von Michaels Frisur, ihm waren ja nur Hörner gewachsen und nicht so eine prächtige Popper-Tolle) persönlich auf.  mehr...

Thomas Hirschbiegel

Hamburger Aalsuppe, Labskaus oder das Franzbrötchen sind ja so typische Hamburger Spezialitäten. Aber es gibt noch ein paar kleine Essgewohnheiten, die uns vom Rest der Republik unterscheiden.   mehr...

Mit dem Auto aus Eimsbüttel



Wiebke Bromberg (32), Redakteurin 

"Autofahren ist zwar nervig (Raser, Schleicher, Stau), aber auch unheimlich bequem. Zumal: Bei wenig Verkehr kostet mich die Strecke von Eimsbüttel nach Othmarschen nur zehn Minuten. Doch dann ist die Karre in der Werkstatt. Und nun? 

Das Fahrrad wurde vor wenigen Wochen aus dem Hausflur geklaut. Also muss ein Stadtrad her. Erst einmal sieben Minuten zur Station an der Christuskirche laufen und dann auch noch 20 Minuten strampeln – echt anstrengend. Am kommenden Morgen nehme ich die Bahn. Bis zur Haltestelle Holstenstraße laufe ich zehn Minuten. Dann bequem am selben Bahnsteig in Altona von der S31 in die S1 umsteigen und von der Haltestelle Bahrenfeld noch mal fünf Minuten Fußweg. Eine gute Alternative."



Die Verkehrsmittel im Vergleich:
Auto: 5,6 km, 2,52 Euro, Dauer ca. 10 Minuten
S-Bahn (Holstenstraße bis Bahrenfeld): 1,90 Euro, 7 Min. Fahrzeit plus 15 Min. Fußwege
Stadtrad: 5,6 km, 56 Cent, 30 Min. (die ersten 30 Minuten sind gratis)

Auf der Treppe fragt die Kollegin: „Hinkelst Du?“ Hä, wie bitte? Hinkeln? Ich muss an Obelix’ Hinkelstein denken. Auf die Frage, was sie damit meinen würde, reagiert die Kollegin verständnislos.  mehr...

Mike Schlink

Auf Samtpfoten pirscht das Raubtier sich an sein Opfer heran. Die Beute: eine kleine Feldmaus, die verräterisch im hohen Gras raschelt, verborgen unter goldbraunem Laub. Langsam setzt der Räuber eine Pfote vor die nächste.  mehr...

„Aspekte“-Moderator und N-Klub-Gastgeber Tobias Schlegl schreibt wöchentlich für die MOPO.

Wird Tomatensaft eigentlich auch außerhalb von Flugzeugen getrunken? Und was ist mit Eiskonfekt? Wird das noch woanders verkauft als nur in Kinos? Und wie ist das mit Popcorn? Warum gehen Frauen immer zu zweit aufs Klo? Wichtige Fragen, die kein Wissenschaftler der Welt beantworten kann.   mehr...

Thomas Hirschbiegel

Innerhalb von Sekunden hat eine ziemlich kaltblütige Taxifahrerin einen Möchtegern-Räuber vom Täter zum „Opfer“ gemacht. Der 1,90 Meter große und kräftige Mann war am U-Bahnhof Ochsenzoll ins Fahrzeug der 48-Jährigen gestiegen und hatte sich nach Lurup fahren lassen.  mehr...

Thomas Hirschbiegel

Liebe Betrüger von der „Sparkasse“, mit Interesse habe ich Ihre Mails gelesen. Aber so wird das nichts mit der Abzocke.   mehr...

Mike Schlink

Neulich vorm Supermarkt: Eine Frau, so um die 40, geht auf einen angeleinten Schäferhund zu. Freudig wedelt das Tier mit dem Schwanz, lässt sich streicheln und knuddeln. Frauchen wartet offenbar auf Herrchen ...  mehr...

Ulrike Schmidt

Mein neues Telefon ist nicht nur superschnell, sondern auch supergroß. Zum Lesen ist das riesige Display ja wirklich praktisch, aber einhändig schreiben kann ich damit vergessen.  mehr...

Nils Weber

Morgens, halb zehn in Hamburg. „La-la-li , da-di-dada!“, singt die Oma, die die S-Bahn betritt, mit glockenheller Stimme. Sie sieht gepflegt aus. Bis auf die Tatsache, dass sie ohne ihre Dritten unterwegs ist – dafür mit einer Buddel Bier.   mehr...


Ist es Ihnen schon mal aufgefallen? Toilettenpapier wird oft mit niedlichen Tieren beworben: Da tollen kleine Retriever-Welpen über die Verpackung („Hakle“). Schmusen Tiger mit Klorollen („Zewa“). Grinst einem ein dicker Bär entgegen („Charmin“).  mehr...

Geli Tangermann

Der Schmerz sitzt tief. Besonders in diesen Momenten: wenn ich die Realität ausblenden konnte. Und dann doch feststelle: Es ist vorbei. Wahrscheinlich für immer.  mehr...

„Aspekte“-Moderator und N-Klub-Gastgeber Tobias Schlegl schreibt wöchentlich für die MOPO.

Je mehr ich durch die Straßen Hamburgs gehe, desto häufiger kommt mir der Gedanke, ob man auch eine Helmpflicht für Fußgänger einführen sollte.  mehr...

Mike Schlink

Das hat wohl wirklich jeder schon erlebt, der mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs war: Menschen, die mit ihrem Telefonat lautstark den ganzen Bus oder das gesamte Bahnabteil unterhalten.  mehr...

Marlene Borchardt

Die Lederkappe wippt auf ihrem grauen Haar. Die ältere Dame wischt sich ein paar Regentropfen aus dem Gesicht. Während sie beim Busfahrer eine Tageskarte bestellt, unterhält sie sich noch mit einer Bekannten. Die Bustüren schließen.  mehr...

Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Spritpreismonitor
Hier zum kostenlosen Newsletter anmelden






Aktuelle Videos

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup
Auf Facebook empfohlen
  • 9.932,41 Punkte -42,46 (-0,43%)
  • 16.970,91 Punkte -106,08 (-0,62%)
  • 1.344,82 Punkte -5,57 (-0,41%)
  • 17.459,85 Punkte +211,35 (+1,23%)
  • 1,2438 USD -0,0022 (-0,17%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort