Themen: Die Hamburger „Gefahrengebiete“ | Reeperbahn | Elbphilharmonie
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Kolumnen
Unsere Kolumnen: Moin Moin, Typisch Frau, Ment am Montag, die Papa-Tagebücher, So ein Schlegl und mehr

Moin Moin
Moin Moin

„Mach mal ein bisschen Musik an“, ruft mir mein Kumpel zu, der gerade seine frisch geschlüpfte Tochter wickelt. Ich klappe also das Notebook auf, öffne die letzte Playlist – und werde überrascht. Statt Beats und Bässen höre ich das Geräusch eines Föhns.  mehr...

Jürgen Schwandt, Jahrgang 1936, wuchs in St. Georg auf. Er fuhr jahrzehntelang zur See und lebt heute in Hamburg.

Mein Vater war ein hoher Nationalsozialist und blieb auch nach Kriegsende ein ewiger Verlierer. Fotos von Leichenbergen in den befreiten Konzentrationslagern bezeichnete er als Fälschung. Meine Mutter war eine Mitläuferin und Sympathisantin. Es gab daheim oft hitzigen lauten Streit.   mehr...

Ralf Dorschel

Eine Nachbarin wird stets in den frühen Morgenstunden von ihrem Freund und/oder Boss nach Hause gefahren. Blöd nur: Der Jungmann fährt einen aufgemotzten Sportwagen der Oberklasse.  mehr...

Wiebke Bromberg

Das Knattern der Maschinenpistolen erfüllt das gesamte Gelände. Ängstlich suchen die Kinder Schutz bei ihren Eltern. Ein etwa Zehnjähriger stürmt über den Sandhügel. „Los Männer. Erschießt sie alle“, brüllt der Junge.  mehr...

„Aspekte“-Moderator und N-Klub-Gastgeber Tobias Schlegl schreibt wöchentlich für die MOPO.

Immer wenn ein Freund von mir wütend ist, dann muss er Kuchen essen. Derzeit lebt die Hamburger Bäckerinnung ganz gut von ihm. Denn er ist sehr wütend. Die schweigende Merkel, laute Nazis, brennende Flüchtlingsunterkünfte. Da reicht das Mehl bald nicht mehr.   mehr...

Sina Kedenburg

Mit Freunden am Elbstrand in der Sonne lässt es sich aushalten – würde uns das Wasser nicht so gefährlich nahe kommen. Mit den Füßen häufen wir Sand auf. Aber unser Damm bricht.   mehr...

Stephanie Lamprecht

Gemütliche Abendgestaltung auf dem Sofa. Man plaudert, wohnt ein bisschen vor sich hin, die Augenlider werden schon schwer. Plötzlich ein Schuss. Im Treppenhaus. Der Fernseher ist aus, der kann’s nicht gewesen sein. Das Herz klopft, das Adrenalin steigt.   mehr...

John Ment, Radio HH-Kultmoderator

Wie heißt es so schön? „Über Gewicht redet man nicht – Übergewicht hat man!“ Januar 2015 hatte ich noch 107 Kilo auf der Waage – heute am 24. August sind es 77 Kilo! Jeden Tag laufen und gesunde Ernährung haben geholfen.   mehr...

Thomas Hirschbiegel

Ich fahre Trabi und das macht Spaß. Es gibt weitere Vorteile: Man wird wegen der geringen Geschwindigkeit kaum geblitzt und Strafmandate für Falschparken gibt es auch selten.  mehr...

Jürgen Schwandt, Jahrgang 1936, wuchs in St. Georg auf. Er fuhr jahrzehntelang zur See und lebt heute in Hamburg.

Unsere neue Waschmaschine wurde in dieser Woche geliefert. Als ich in der Betriebsanleitung blätterte, für die man ein Voll-Diplom in Raketentechnologie benötigt, dachte ich an früher. Meine Waschmaschine hatte damals zwei Hände und am Waschtag garantiert schlechte Laune.   mehr...

Ralf Dorschel

„Du bist doch dauernd in Griechenland und Lavendel duftet so nach Mittelmeer…“ Wie schön, der Besuch bringt Kräuter für den Balkon mit! Sehen schick aus, riechen wie Ägäis im Frühling und die Katzen fressen sie auch nicht.   mehr...

Ralf Weule

Dass Weltliteratur durchaus unterhaltsame Seiten hat, kann man im „Gallischen Krieg“ von Caesar nachlesen.  mehr...

Mike Schlink

Eine schöne Schrippe mit Käse – so starte ich gerne in den Tag. Das Brötchen kross, der Käse würzig. Am liebsten Gouda. Weil ich keine Lust und Zeit habe, den morgens zu schneiden, kaufe ich mir immer so eine fertige 400-Gramm-Packung.   mehr...

„Aspekte“-Moderator und N-Klub-Gastgeber Tobias Schlegl schreibt wöchentlich für die MOPO.

Dies ist ausnahmsweise mal keine politische Kolumne. Ich möchte gerne etwas ansprechen, das mir auf der Seele brennt. Wo man auch hinguckt, die Leute starren auf ihr Smartphone.   mehr...

Thomas Hirschbiegel

Kennen Sie noch das erste „Vier-Augen-Modell“ von Mercedes? Die E-Klasse war der Nachfolger des legendären „124er“. Als Taxi fuhr das von 1995 bis 2002 produzierte Auto millionenfach auf Deutschlands Straßen.   mehr...

Mike Schlink

Ein besonderer Tag für meinen Hund: Ausnahmsweise bekommt Max statt trockener Brocken mal eine Dose mit Nassfutter serviert.   mehr...

Stephanie Lamprecht

Ui, die Attacke kam aus dem Hinterhalt. Der Angreifer zeichnet sich durch eine ausgesprochene Dickschädeligkeit aus. Rambos Motto: Nicht fragen, machen.   mehr...

Jürgen Schwandt, Jahrgang 1936, wuchs in St. Georg auf. Er fuhr jahrzehntelang zur See und lebt heute in Hamburg.

Die Bundesliga spielt wieder, und normalerweise geht mir das an meinem alten Seemannsmors vorbei. Diesmal aber gibt es einige Dinge, die mich interessieren.  mehr...

Wiebke Bromberg

Was für eine Freude: Beim Aufräumen fällt mir mein ramponiertes Freundebuch in die Hände. Erstaunlich: Ich wollte Tierpflegerin werden.   mehr...

Sina Kedenburg

Party bei einer Freundin. Meine Aufgabe: Bier ranschleppen. Super, dafür bin ich ja genau die Richtige – denke ich...  mehr...

Jeden Morgen aktuelle News per Email.
* Pflichtfeld
Aktuelle Verkehrslage in Hamburg
Spritpreismonitor

Aktuelle Videos

Barmbek oder Blankenese, Eimsbüttel oder Eppendorf: Machen Sie den Test, welcher Hamburger Stadtteil am besten zu Ihnen passt!

Die besten Hamburg-Tipps

So wird der Kiez-Abend ein Erfolg: MOPO.DE zeigt Ihnen zehn lustige Party-Anwendungen für das Smartphone.

Buli-Cup

  • 10.298,53 Punkte -17,09 (-0,17%)
  • 19.657,69 Punkte +3,22 (+0,02%)
  • 1.695,59 Punkte +2,37 (+0,14%)
  • 19.136,32 Punkte +561,88 (+3,02%)
  • 1,1223 USD +0,0012 (+0,11%)
in Zusammenarbeit mit Finanzen100.de
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort
Zur mobilen Ansicht wechseln