Themen: Die Hamburger „Gefahrengebiete“ | Reeperbahn | Elbphilharmonie
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Kino
Alle aktuellen Kinofilme und Neustarts in Hamburg - Mit Filmkritiken der MOPO-Redaktion

MOPOHamburgAusgehenKino
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Kriegsveteran Erich: So alt sah Jürgen Vogel noch nie aus

Erkannt? Jürgen Vogel mit  Silikonschichten im Gesicht und  gelblichem Gebiss
Erkannt? Jürgen Vogel mit Silikonschichten im Gesicht und gelblichem Gebiss
 Foto: dpa

Er spielt am besten Kleinkriminelle, sterbende Selbstmörder oder Killer. Hauptsache, gebrochene Figuren. Jetzt spielt Jürgen Vogel ’nen Opa. Auch keine leichte Aufgabe… Am Donnerstagabend kam der Schauspieler ins Abaton-Kino (Rotherbaum), um seinen neuen Film in einer Preview zu präsentieren.

„Quellen des Lebens“ heißt die melancholische Familiengeschichte (Kinostart 14. Februar) von Regisseur Oskar Roehler. Ebenfalls dabei: Moritz Bleibtreu, Meret Becker, Kostja Ullmann.

So sieht Jürgen Vogel im normalen Leben aus.
So sieht Jürgen Vogel im normalen Leben aus.
 Foto: dpa

Vogel (44) alterte für seine Rolle mal eben um mehr als 40 Jahre. „Ich spiele den Kriegsheimkehrer Erich, der versucht, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Fünfeinhalb Stunde saß ich dafür jeden Tag in der Maske, trug dicke Silikonschichten im Gesicht, mit denen alles dicker war: die Nase, die Ohren. Und auch mein Bauch wurde ausgestopft – super!“

Der gebürtige Hamburger fährt seitdem voll aufs Opa-Sein ab. „Kaum hast du dieses Kostüm an, bewegst du dich auch gleich viel langsamer. Und dann die Leute um mich herum am Set: Die haben mir ständig die Autotür aufgehalten und immer ganz lieb gefragt ,Willste noch ’nen Kaffee?’ Ich war da wirklich der Opi am Set.“

Die tiefen Falten, das hängende Kinn, die gelblichen Zähne – all das fand „Opa Jürgen“ interessant. „Ist doch spannend zu sehen, wie ich mal aussehen werde, so in zwei bis drei Jahren“, scherzt er. Der vierfache Vater mit Wohnsitz in Berlin könnte im Übrigen wirklich bald Opa werden. Seine älteste Tochter Maria wird schon 25 ...

Weitere Meldungen Kino
Da kommt   Großes auf ihn zu: Chris Pratt (35) startet  durch. Gerade ist er in „Jurassic World“ zu sehen.

Im vergangenen Jahr führte Chris Pratt die „Guardians Of The Galaxy“ zu einem Mega-Kassenerfolg. Die MOPO traf ihn zum Interview.   mehr...

Reese Witherspoon als Polizistin mit unangenehmer Schutzbefohlener...

Als Polizistin hat sich Cooper (Reese Witherspoon) einen dicken Patzer geleistet und ist aufs Abstellgleis befördert worden. Doch die verstockte und überkorrekte Cooper erhält eine Chance zur Bewährung, als ein Kronzeuge gegen einen mexikanischen Drogenbaron nach Dallas überstellt wird. Cooper soll sich dabei um Daniella (Sofía Vergara), die Frau des Zeugen, kümmern.   mehr...

Die Beach Boys: Ihr Sound steht für gute Laune. Doch unter der Oberfläche wollten die Bandmitglieder mehr.

Mit Songs wie „Surfin’ USA“ und „Fun, Fun, Fun“ eroberten die kalifornischen Beach Boys in den frühen 60er Jahren ein ums andere Mal die amerikanischen Charts. Ihr Surf-Sound vermittelte ein unbeschwertes Lebensgefühl und reichlich gute Laune. Doch bei Band-Mastermind Brian Wilson machten sich zunehmend psychische Probleme bemerkbar. Und ebendie sind ein großes Thema in Bill Pohlads großartigem Biopic, das sich klugerweise auf zwei Zeitabschnitte im Leben seines Protagonisten beschränkt.  mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Aktuelle Videos
Auf Facebook empfohlen

Zur mobilen Ansicht wechseln