Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Karriere
Infos zu Jobs, Berufseinstieg, Gehalt und Weiterbildung sowie Tipps zum Thema Bewerbung, Lebenslauf und Ausbildung

Karriere
Von wegen Workaholic!

Wir jammern gerne über zu viel Arbeit – aber nicht immer sind wir wirklich so beschäftigt, wie wir tun. Besonders Männer tricksen laut einer US-Studie gerne bei Arbeitszeit und Überstunden.   mehr...

„Zu den wirksamsten Mitteln, einen Konkurrenten aus dem Feld zu schlagen, gehört das Anschwärzen und die üble Nachrede“, weiß der Buchautor.

Faule Ausreden, lästern, Kollegen hintergehen: Es gibt viele extrem nützliche Gemeinheiten im Arbeitsalltag. Warum wir uns so gerne daneben benehmen, verrät das „Handbuch der kleinen Sauereien“.  mehr...

Rock zu kurz, Strumpfhose zu sexy, Schuh-Absätze zu hoch: So angezogen sollte man sich im Sommer besser nicht ins Büro begeben.

In Flip-Flops und Hotpants zur Arbeit – das sieht man an heißen Tagen nicht selten. Solche Outfits sind zwar luftig, aber in Unternehmen oft ungern gesehen. Welche Job-Kleidung ein absolutes No-Go ist.  mehr...

Doktorarbeiten mit 300 Seiten Umfang? Völlig übertrieben! Eine Studentin aus Münster erhielt den Doktor-Titel für Ihr dreiseitiges Werk.

Mehr als 100 Semester Medizin? Können nicht schaden, dachte sich ein Student aus Kiel. Eine Studentin aus Münster fasste sich in ihrer Doktorarbeit lieber kurz - und errang mit drei Seiten den Titel. Die skurrilsten Uni-Rekorde im Überblick.  mehr...

Spendabler Chef und Sonnenkönig: Li Jinyuan

30.000 Zimmer, ein gecharterter TGV und 33 Millionen Euro Kosten: Li Jinyuan, Chef der Tiens Group, hat 6400 Mitarbeiter zu einem Luxus-Urlaub in Frankreich eingeladen.  mehr...

Bloß kein Fauxpas auf dem roten Teppich: Wer einen mittelgrauen Anzug trägt, darf schwarze Schuhe tragen.

Zu einem schicken Anzug sind die falschen Schuhe ein besonders auffälliger Fauxpas. Aber zu welcher Anzugfarbe sind welche Schuhe erlaubt? Stilberaterin Silke Gerloff stellt die wichtigsten Regeln zusammen.  mehr...

Ob Stephen King, Günter Grass oder Agatha Christie: Schriftsteller haben oft strenge Tagesabläufe, um den Schreibprozess aufrecht zu erhalten.

Arbeiten nur im Dunkeln, ein Kopfstand bei Denkblockaden oder Krimis schreiben auf dem Waschtisch: Das sind die täglichen Rituale und Ticks der berühmten Künstler und großen Denker.  mehr...

Schwarze Unterwäsche ist sexy. Sichtbar sein sollte sie im Alltag besser nicht.

Einen schwarzen BH unter einem weißen T-Shirt oder einer weißen Bluse – das ist ein modisches Tabu. Insbesondere am Arbeitsplatz sollte man auf diese Kombination verzichten.  mehr...

Weit über 80 Prozent der Absolventen ist es wichtig, dass ihr künftiger Arbeitgeber zu ihnen passt. Stimmt die Unternehmenskultur nicht, würden rund 60 Prozent ein Jobangebot ausschlagen.

Junge Berufstätige und frischgebackene Absolventen in Deutschland haben entschieden: Automobilhersteller sind die beliebtesten Arbeitgeber – hier wollen sich viele bewerben.  mehr...

Feuerwehrmänner erfüllen eine wichtige Rolle in der Gesellschaft, sie schützen Eigentum und retten Leben. Allerdings ist der Beruf körperlich (und psychisch) äußerst anstrengend – zu Lasten der Gesundheit.

Manche Berufe werden irgendwann überflüssig. Andere sind zwar enorm wichtig, aber dafür herrschen miese Arbeitsbedingungen. In einem US-Ranking wurden die schlimmsten Jobs 2015 „gekürt“.  mehr...


Sie hat keinen Dresscode in ihrem kreativen Beruf und will sich trotzdem nicht jeden Tag einer Kleider-Debatte aussetzen. Kurzerhand fasste eine New Yorkerin einen Entschluss.  mehr...

Erstsemester-Studenten im Hörsaal der Uni Mainz. Der überwiegende Teil deutschen Wirtschaft ist mit Bachelor-Absolventen unzufrieden.

Deutschen Unternehmen sind enttäuscht von den Bachelor-Absolventen. Die Studienabgänger sind laut einer Studie immer öfter „praxisuntauglich“ und beruflich zu unerfahren.  mehr...

Teilzeit, Befristungen, geringfügige Beschäftigung – mehr als sieben Millionen Menschen in Deutschland arbeiten ohne regulären Job.

Immer mehr Berufstätige gehen nicht-regulären Jobs nach, belegen Zahlen des Bundesarbeitsministeriums. Über 7 Millionen Menschen sind demnach Leiharbeiter, Mini- und Teilzeitjobber oder befristet angestellt.  mehr...

Weiterbildung
Finden Sie hier Kurse, Trainings oder Weiterbildungen. In Zusammenarbeit mit Springest
Brutto-Netto-Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.
Aktuelle Videos