HSV
Der HSV bei der MOPO: News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Vertrag bis Saisonende: Owomoyela unterschreibt beim HSV

Tauscht das gelbe Trikot endgültig für eine Rothose: Patrick Owomoyela (34) unterschreibt beim HSV einen Vertrag bis zum Saisonende.
Tauscht das gelbe Trikot endgültig für eine Rothose: Patrick Owomoyela (34) unterschreibt beim HSV einen Vertrag bis zum Saisonende.
Foto: Witters

Nach elf Spielen für die deutsche Nationalmannschaft und 156 Bundesliga-Einsätzen für Arminia Bielefeld, Werder Bremen und Borussia Dortmund ist Patrick Owomoyela zum Abschluss seiner Karriere nun doch noch beim HSV gelandet. Am Freitagnachmittag unterschrieb der Hamburger Jung einen Vertrag bis zum Saisonende.

 „Ich bin froh, dass mir der HSV die Möglichkeit gibt, wieder Fußball zu spielen“, sagte der 34-Jährige, der sich seit Anfang Dezember in der Regionalliga-Truppe als Trainingsgast fitgehalten hatte. Das Team von Trainer Rodolfo Cardoso steckt im Abstiegskampf, der beim TSV Stellingen 88 ausgebildete Defensiv-Allrounder soll der Mannschaft Sicherheit verleihen: „Ich möchte der U23 helfen und die jungen Spieler unterstützen.“

Sollte sich die Personalsituation im Aufgebot von Bert van Marwijk verschlechtern, könnte Owomoyela auch „befördert“ werden. „Es ist jetzt nicht unbedingt zu erwarten, aber es wäre natürlich ein Traum, wenn sich für mich die Tür zu den Profis noch einmal öffnen würde.“

Der Vertrag endet am 30. Juni, im Sommer werden beide Parteien über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit sprechen. Owomoyela, der seit einigen Wochen für den Bezahlsender Sky als Experte arbeitet, will dauerhaft in seiner Heimatstadt bleiben: „Dass ich für den HSV auflaufen darf, ist für mich eine Riesensache“

 

Weitere Meldungen HSV
Johan Djourou hofft, dass der HSV Valon Behrami trotz seines hohen Marktwertes verpflichten kann.
|  1

Der HSV ist nach wie vor heiß auf Neapels Valon Behrami (29). Der Schweizer Nationalspieler ist ein guter Freund von HSV-Kicker Johan Djourou – beide spielten gemeinsam bei der WM in Brasilien.   mehr...

Nicolai Müller (li.) und Petr Jiracek im Zweikampf. Vielleicht spielen die beiden schon bald in einer Mannschaft.
|  24

Wieder kein Neuer für den HSV: Hiroshi Kiyotake wechselt nach Hannover. Jetzt soll Nicolai Müller aus Mainz kommen.   mehr...

Hiroshi Kiyotake kam bei der WM in Japans letztem Gruppenspiel gegen Kolumbien (1:4) zum Einsatz.
|  115

Der HSV war ganz heiß auf Nürnbergs WM-Star Hiroshi Kiyotake. Doch Hamburg hat das Rennen um den 24-jährigen Mittelfeld-Strategen verloren! Für rund vier Millionen Euro sichert sich Liga-Konkurrent Hannover 96 Kiyotakes Dienste.  mehr...

Wählen
Holmes






Abnehmen mit Fitmio
HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.