HSV
Der HSV bei der MOPO: News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Verletzungsserie hört nicht auf!: Castelen fällt erneut aus

Romeo Castelen fällt mit einem Muskelfaserriss erneut aus.
Romeo Castelen fällt mit einem Muskelfaserriss erneut aus.
Foto: Witters

Schock für den HSV - die Verletzungserie hört nicht auf. Im Test-Kick gegen Oststeinbek (6:1) zog sich Romeo Castelen einen Muskelfaserriss im Innenschenkel zu.

Das ergab eine Untersuchung am Montagabend. Der 28-Jährige wird voraussichtlich drei bis vier Wochen fehlen.

Der Holländer startet erst vor knapp zwei Monaten sein Comeback beim HSV. Zuvor war der Flügelflitzer exakt 733 Tage (!) außer Gefecht. Operationen am Knie zwangen Castelen zur Pause. Seit Sommer 2007 steht Castelen beim HSV unter Vertrag.

Weitere Meldungen HSV
Hiroshi Kiyotake kam bei der WM in Japans letztem Gruppenspiel gegen Kolumbien (1:4) zum Einsatz.
|  77

Der HSV war ganz heiß auf Nürnbergs WM-Star Hiroshi Kiyotake. Doch Hamburg hat das Rennen um den 24-jährigen Mittelfeld-Strategen verloren! Für rund vier Millionen Euro sichert sich Liga-Konkurrent Hannover 96 Kiyotakes Dienste.  mehr...

Michél Mazingu-Dinzeys Tweet hat beim sozialen Netzwerk Twitter hohe Wellen geschlagen.
|  143

Mit einer heftigten Twitter-Attacke auf Ex-HSV-Profi Hakan Calhanoglu hat St. Pauli-Legende Michél Mazingu-Dinzey für Aufsehen gesorgt. In der MOPO erklärt der 38-Jährige, warum ihn der Neu-Leverkusener nervt.  mehr...

HSV-Boss Dietmar Beiersdorfer (50) arbeitet am neuen Spielerkader.
|  81

Es soll eine große Party werden. Am Wochenende kommen die Bayern, Wolfsburg und Gladbach in die Imtech Arena und treten zusammen mit dem HSV im Telekom Cup an. Für Hamburg ist es gleichzeitig die Saisoneröffnungsfeier. Nur Geschenke in Form von neuen Spielern wird es für die Fans wohl nicht geben.   mehr...

Wählen
Holmes






Abnehmen mit Fitmio
HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.