HSV
Der HSV bei der MOPO: News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Stürmer-Star von 1860 München: Ellenbogenschlag: Ex-HSV-Profi Lauth droht Sperre

Stürmer-Star Benjamin Lauth von 1860 München droht nach seinem Ellbogenschlag gegen Marcel Reichwein (Aalen) eine Sperre.
Stürmer-Star Benjamin Lauth von 1860 München droht nach seinem Ellbogenschlag gegen Marcel Reichwein (Aalen) eine Sperre.
Foto: Witters

Stürmer-Star Benjamin Lauth von 1860 München droht nach seinem Ellbogenschlag gegen Marcel Reichwein (Aalen) eine Sperre. Der DFB-Kontrollausschuss hat ein Ermittlungsverfahren gegen Lauth wegen des Verdachts der Tätlichkeit eingeleitet.

Der Ex-HSV-Profi betonte jedoch, unschuldig zu sein. „Das war nicht sehr geschickt von mir, aber sicher keine Absicht. Ich wollte ihn nicht mit dem Ellenbogen über den Haufen rennen“, sagte er.

Der Vorfall ereignete sich bei dem Zweitliga-Spiel, das 1:1 endete, in der 38. Minute, als Lauth mit dem linken Ellbogen Reichweins Gesicht traf. Schiedsrichter Tobias Stieler (Hamburg) hatte dies übersehen, der Kontrollausschuss kann deshalb nachträglich ermitteln. Beide Spieler wurden zu Stellungnahmen aufgefordert.

comments powered by Disqus
Weitere Meldungen HSV
Seit Joe Zinnbauer Trainer des HSV ist, zeigt die Formkurve nach oben.

Der HSV-Trainer Joe Zinnbauer ist mit dem Einsatz seiner Mannschaft gegen Hoffenheim zufrieden. Zinnbauer: "Wir haben einen Schritt nach vorn gemacht."  mehr...

Über das 1:1 konnten sich die HSV-Kicker freuen - leider nicht über einen Sieg.

Die Chancen waren da, doch am Ende trennte sich der HSV 1:1 von Hoffenheim. Es war mehr drin für die Rothosen.  mehr...

HSV-Trainer Joe Zinnbauer

MOPO.de-Liveticker: Da war mehr drin. Der HSV hätte drei Punkte und endlich wieder einen Heimsieg verdient, geht am Ende aber mit einem 1:1 aus der Partie gegen Hoffenheim. Lesen Sie hier den gesamten Spielverlauf nach.  mehr...

Wählen
Holmes






Abnehmen mit Fitmio
HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.