HSV
Der HSV bei der MOPO: News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Siegtreffer gegen Hannover: HSV-Talent Son: "Es ist wie ein Traum"

Super Sonny! Nicht nur von Coach Thorsten Fink (l.) gab's für Heung Min Son viel Lob.
Super Sonny! Nicht nur von Coach Thorsten Fink (l.) gab's für Heung Min Son viel Lob.
Foto: WITTERS

Auf diesen Moment hatte er gewartet. Monatelang. Am 16. Oktober erzielte Heung Min Son in Freiburg sein letztes Bundesligator, seitdem kämpfte er gegen den Fluch des Versagens an. Er hat ihn gebannt! Sein Siegtor gegen Hannover ließ den HSV kollektiv aufatmen – und „Sonny“ am meisten: „Das war ein geiles Tor, es ist wie ein Traum!“

Hamburgs Goldjunge, der dem HSV Millionen durch Sponsorenverträge bringt, ist wieder in aller Munde. „Es war keine leichte Zeit für mich“, ließ er wissen, „ich habe nicht viel gespielt.“ Doch als er wieder mal von Anfang an ran durfte, gab’s gleich ein Familienfest. Sein Papa flog am Tage vor dem Spiel ein, verfolgte das Glanzstück seines Sohnes von der Tribüne aus. „Sonny“ war hinterher baff: „Ich habe eine Gänsehaut bekommen, so toll haben unsere Fans uns gefeiert. Und eigentlich war ich schon nach 20 Minuten platt und konnte nicht mehr …“

Nun strahlt die Sonne wieder für Son und er mit ihr um die Wette. „Er hat angedeutet, dass er ein großes Talent ist“, lobte Sportchef Frank Arnesen. Auch Thorsten Fink befand: „Das war gut. Von einem Torjäger erwarte ich Tore – er hat eines gemacht.“ Ob’s in Nürnberg auch für die Startelf reicht, ließ der Trainer hingegen offen. Doch Son ist endlich eine ernsthafte Alternative. Weil er wieder weiß, wo die Kiste steht.

Auch interessant
Weitere Meldungen HSV
Der ehemalige HSV-Sportchef Bastian Reinhardt trifft am Dienstag wieder auf seinen Ex-Verein.
|  21

Am Dienstag bestreitet der HSV ein Testspiel in Hamburg. Gegner ist der Oberliga-Klub Niendorfer TSV (Anpfiff 18 Uhr, Sachsenweg). Dabei kommt es zu einem großen Wiedersehen.  mehr...

Liebevoll hält HSV-Star Petr Jirácek den Bauch seiner Frau Linda.
|  7

Sportlich lief es für Petr Jirácek bislang in Hamburg eher unbefriedigend. Der Tscheche, der vor zwei Jahren für vier Millionen Euro aus Wolfsburg zum HSV wechselte, hat bis heute nicht so richtig seinen festen Platz im Team gefunden.  mehr...

Bis zum Saisonstart will  Mirko Slomka mehr Spieler durch die Stangen flitzen sehen.
|  187

Heute in vier Wochen startet der HSV mit dem Pokal-Spiel in Cottbus in die neue Saison. Wie das Team dann aussehen wird, ist ziemlich unklar. Der HSV steckt im Transferstau. Der Endspurt der Vorbereitung wird zum gefährlichen Spiel gegen die Zeit.  mehr...

Wählen
Holmes






Abnehmen mit Fitmio
HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.