Themen: Ivica Olic | Marcelo Díaz | Josef Zinnbauer
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

HSV
Der HSV bei der MOPO: Mit allen News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Siegtor in der Nachspielzeit: Südkorea feiert HSV-Profi Son

Südkoreas held Heung Min Son feiert seinen Siegtreffer gegen Katar.
Südkoreas held Heung Min Son feiert seinen Siegtreffer gegen Katar.
 Foto: Getty Images

HSV-Stürmer Heung Min Son hat Südkorea der WM-Teilnahme in Brasilien ein großes Stück näher gebracht. Der 20-Jährige erzielte beim 2:1 (0:0) gegen Katar in der sechsten Minute der Nachspielzeit (!) den Siegtreffer und wurde so zum Helden!

Damit festigte der WM-Halbfinalist von 2002 mit zehn Punkten den zweiten Platz in der Qualifikationsgruppe A hinter Spitzenreiter Usbekistan (11), der gegen den Libanon 1:0 gewann. Die beiden besten Mannschaften der Gruppe qualifizieren sich für die Endrunde 2014.


Son war erst in der 81. Minute beim Stand von 1:1 ins Spiel gekommen. Die erstmalige Führung der Koreaner durch Keunho Lee (60.) hatte Khalfan Al Khalfan (63.) ausgeglichen. Katar, WM-Gastgeber von 2022, ist mit sieben Zählern Vierter, punktgleich mit dem Drittplatzierten Iran.

Auch interessant
Weitere Meldungen HSV
Beim gestrigen Trainingsauftakt am Volksparkstadion gab Labbadia Lasogga & Co. die Richtung vor.

Der Ball rollt wieder beim HSV – und das auch weiterhin erstklassig. 400 Fans kamen zum Trainingsauftakt ans Volksparkstadion, neue Gesichter konnten sie nicht begrüßen. Und wenngleich Bruno Labbadia (49) sich mit vollem Elan in die Arbeit stürzte, ist dem Trainer klar anzumerken...  mehr...

Gojko Kacars Zukunft beim HSV ist ungewiss.

Hinter ihm steht noch immer ein Fragezeichen: Spielt Gojko Kacar in der kommenden Saison für den HSV oder nicht? Eine Entscheidung naht.  mehr...

Gotoku Sakai (24) unterschreibt einen Dreijahresvertrag, kommt für  700000 Euro aus Stuttgart.

Wenngleich es noch an vielen Ecken des Kaders knirscht und knatscht, zumindest der erste Neue ist da. Gotoku Sakai (24) unterschreibt einen Dreijahresvertrag beim HSV, kommt für eine Ablöse von 700.000 Euro aus Stuttgart. Bruno Labbadia holt seinen Musterschüler, lobt den Japaner: „Seine Mentalität ist überragend.“  mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Wählen
Aktuelle HSV-Videos
Holmes

Abnehmen mit Fitmio

HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.

Zur mobilen Ansicht wechseln