HSV
Der HSV bei der MOPO: News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Rechtsstreit geht in neue Runde: Viagogo will HSV verklagen - Entschuldigung gefordert

Ob die Fans ihre Spieler auch weiter so hautnah erleben können steht nun in Frage. Tickets die über Vianogo verkauft werden, werden mit  bis zu 100 Prozent Preisaufschlag verkauft.
Ob die Fans ihre Spieler auch weiter so hautnah erleben können steht nun in Frage. Tickets die über Vianogo verkauft werden, werden mit bis zu 100 Prozent Preisaufschlag verkauft.
Foto: WITTERS

Die Ticketbörse Viagogo hat am Freitag angekündigt den HSV zu verklagen. Der weltweit größte Ticketmarktplatz verlangt Schadensersatz in Höhe von 200.000 Euro. Der HSV soll sich angeblich nicht an Absprachen gehalten haben. Die Summe soll an die HSV-Fans gespendet werden. Zusätzlich soll sich der HSV bei Viagogo entschuldigen.

Viagogo war im September 2012 Partner des HSV geworden. Der Vertrag wurde aber bereits im Dezember 2012 wieder gekündigt, da sich der HSV nicht an Absprachen gehalten haben soll. Der HSV kündigte danach an, die Dauerkartenpreise für die nächste Saison zu erhöhen, um so den Umsatzverlust auszugleichen. Die HSV-Fans reagierten mit Protesten.

Mehr dazu
Weitere Meldungen HSV
Der nächste Streich: Hakan Calhanoglu erzielte in Hannover schon sein zehntes Saisontor in der Bundesliga.
|  0

Er bleibt Hamburgs großer Hoffnungsträger. In Hannover traf Hakan Calhanoglu schon zum zehnten Mal in dieser Saison – erneut wunderschön und knochentrocken. Weil er auf den Rat seines Ersatzkeepers hörte.  mehr...

Roy Prägers Schuh-Kuss-Jubel ist unvergessen. Heute drückt er allerdings Wolfsburg die Daumen.
|  13

Roy Präger (42) war zwischen 1999 und 2002 Publikumsliebling beim HSV. Heute ist er Leiter der Nachwuchsschule des VfL Wolfsburg – und dem drückt er im Derby die Daumen.   mehr...

Klitschko-Manager Bönte (M.) mit den Box-Schwergewichten Vitali (l.) und Wladimir.
|  58

HSVPLUS-Initiator Rieckhoff stellt sein Schattenkabinett vor. Bönte soll sich um die Vermarktung kümmern. Rieckhoff: „Er war sofort Feuer und Flamme.“  mehr...

Wählen
Holmes






Abnehmen mit Fitmio
HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.