HSV
Der HSV bei der MOPO: News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Neuer Vertrag im Winter: HSV: Son soll bis 2016 bleiben

Heung Min Son ist mit drei Toren momentan Top-Torschütze des HSV.
Heung Min Son ist mit drei Toren momentan Top-Torschütze des HSV.
Foto: WITTERS

Da mausert sich jemand. Drei Mal hat Heung Min Son in dieser Saison bereits getroffen, ist in seiner dritten HSV-Saison zum Stammspieler gereift. Das weckt Begehrlichkeiten anderer Klubs – vor allem beim FC Liverpool soll „Sonny“ Thema sein. Doch Hamburg schiebt den Riegel vor. Noch im Winter soll der 20-Jährige einen neuen, langfristigen Vertrag unterschreiben!


„Das Thema soll vorm Saisonende erledigt sein“, so Sportchef Frank Arnesen. „Wir werden in der Winterpause mit den Gesprächen beginnen.“ Son (besitzt einen Kontrakt bis 2014) soll bis mindestens 2016 bleiben und Gehaltsmillionär werden. Könnte klappen – denn Son sagt: „Ich fühle mich sehr wohl hier. Es gibt zurzeit keinen Grund für mich, über eine Veränderung nachzudenken.“

Auch interessant
comments powered by Disqus
Weitere Meldungen HSV
Beim FC Schalke 04 arbeiteten Trainer Huub Stevens (r.) und Lewis Holtby in der Saison 2011/12 gemeinsam.

Der HSV leiht Lewis Holtby für ein Jahr von den Tottenham Hotspurs aus und hat sich zudem eine Kaufoption gesichert. Nach sechs Stunden Medizincheck wurde der Vertrag am Montag Nachmittag unterschrieben.  mehr...

Geht für ein Jahr nach Düsseldorf. Jonathan Tah wird für ein Jahr verliehen, doch seine Entwicklung wird man von Hamburg aus ganz genau im Auge behalten.

Abwehr-Talent hofft in Düsseldorf auf mehr Spielpraxis  mehr...

Die HSV-Fans sind leidensfähig, doch was ihnen die Spieler bieten, ist einfach nur gruselig.

Sie gehen immer noch zum HSV. Warum wissen sie aber selbst nicht genau. Die Fans der Rothosen machen eine schwere Zeit durch.  mehr...

Unser HSV
Wählen
Holmes






Abnehmen mit Fitmio
HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.