Themen: Josef Zinnbauer | Rafael van der Vaart

HSV
Der HSV bei der MOPO: Hier bekommen Sie alle News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Nach seinem HSV-Tor in Berlin: Wo war Jansens „Skorpion“-Jubel?

Ungewöhnlich gewöhnlicher Jubel von Marcell Jansen nach seinem Tor in Berlin.
Ungewöhnlich gewöhnlicher Jubel von Marcell Jansen nach seinem Tor in Berlin.
Foto: dpa

Da war er wohl selbst ein wenig überrascht. Aus heiterem Himmel traf Marcell Jansen in Berlin zum 1:0 – und wusste gar nicht, wohin mit seiner Freude. Vor Schreck vergaß der 26-Jährige sogar seinen obligatorischen „Skorpion“-Jubel. Alles nur Zufall? Oder vergeht nach Mladen Petric dem nächsten HSV-Star die Lust an seinem Markenzeichen?


Petric hatte es via MOPO angekündigt. Jahrelang schoss er nach Toren seinen Liebespfeil in Richtung Ehefrau Despina und Töchterchen Melina-Charlize ab, „aber ich denke, ich brauche jetzt kein Markenzeichen mehr“. Gesagt, getan – schon nach dem Kopfball zum 2:0 in Berlin flog der Pfeil nicht mehr.


Jansens verhaltener Jubel aber soll die Ausnahme bleiben. „Das Tor fiel so früh, da wollte ich nicht zu ausgiebig feiern“, sagte „Cello“ der MOPO und verspricht: „Beim nächsten Tor sticht der Skorpion wieder zu!“ Vielleicht ja schon am Sonnabend, deutlich spürbar für alle Bayern-Fans.

Auch interessant
Weitere Meldungen HSV
Der HSV jubelt nach dem Treffer von Artjoms Rudnevs (Mitte) zum 1:0.

Es war kein großes Spiel, aber ein Sieg, der nachhallen wird, der unglaublich wichtig sein kann. Für die Moral, für das Selbstvertrauen, für bessere Zeiten. Der HSV hat 2:0 (0:0) gegen Werder Bremen gewonnen und damit den ersten Sieg im Nord-Derby seit fast zwei Jahren gefeiert.  mehr...

Der HSV jubelt nach dem Treffer von Artjoms Rudnevs (Mitte) zum 1:0.

MOPO.de-Liveticker: Der dritte Saisonsieg für den HSV! Etwas Glück war dabei, doch am Ende gewinnt der HSV verdient mit 2:0 gegen Werder Bremen. Lesen Sie hier den gesamten Spielverlauf nach.  mehr...

2008 entschied Lazios Valon Behrami (l.) das Römer Derby gegen  AS (hier Rodrigo Taddei) mit seinem Tor zum 3:2.

Vorhang auf zum 101. Nordderby zwischen dem HSV und Werder Bremen. Ab 15.30 Uhr wird der Volkspark heute zur Kampf-Arena. Sportlich und emotional steht für beide Teams viel auf dem Spiel. Ein klarer Fall für Hamburgs Valon Behrami.   mehr...

comments powered by Disqus
Wählen
Holmes






Abnehmen mit Fitmio
HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.