HSV
Der HSV bei der MOPO: News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Millionengrube Volkspark: Imtech-Arena beschert HSV zwei Millionen Euro Sondererlöse

Die Imtech-Arena dient nicht nur als Fußballstadion, sondern auch als Konzerthalle und Schauplatz für Boxkämpfe.
Die Imtech-Arena dient nicht nur als Fußballstadion, sondern auch als Konzerthalle und Schauplatz für Boxkämpfe.
Foto: WITTERS

Sie ist auch in sportlich schlechteren Zeiten der unumstrittene Star des HSV. Die Imtech Arena ist fraglos eines der schönsten Stadien der Republik – und beschert dem HSV Millionen. Allein in diesem Jahr strich der Klub dank hochkarätiger Zusatzveranstaltungen knapp zwei Millionen Euro extra ein. Für die Zukunft verspricht Marketing-Vorstand Joachim Hilke: „Wir arbeiten daran, dass sich die Erträge weiter steigern.“

Goldgrube Volkspark – 2011 boomte sie richtig. Drei Konzerte (Take That, Grönemeyer, Scooter), der Mega-Boxkampf von Wladimir Klitschko gegen David Haye, das Länderspiel gegen Holland, zudem am 13. Dezember noch das „Match against Poverty“ mit Zidane & Co. – Hamburg pachtet die Highlights. Und nicht nur das.

An knapp 200 Tagen im Jahr vermietete der HSV Räumlichkeiten seiner Arena. „Das geht über geschäftliche Treffen von acht Leuten bis hin zur Veranstaltung der Zeugen Jehovas mit zigtausend Teilnehmern“, verrät Stadionchef Kurt Krägel.

Wo aber wäre die Grenze für den HSV? Würde der Verein auch Mietanfragen ignorieren? „Selbstverständlich ist nicht alles möglich“, erklärt Hilke. „Die Pornomesse würden wir in unserem Stadion sicher nicht abhalten ...“

Keine Nackedeis im Stadion. Dafür aber Millionen in der Kasse. Aus Sicht des HSV kein schlechter Deal.

comments powered by Disqus
Weitere Meldungen HSV
Lasogga will auch gegen Berlin wieder jubeln. Sein ehemaliger Trainer würde es ihm gönnen.

Verkehrte Welt an der Spree? Hertha-Trainer Jos Luhukay gönnt seinem ehemaligen Schützling Pierre-Michel Lasogga einen Doppelpack gegen die Berliner.  mehr...

Kennen sich aus Augsburger Zeiten: Matthias Ostrzolek (l.) und Trainer Jos Luhukay.

Viel fehlte nicht und Matthias Ostrzolek wäre heute im „falschen“ Dress aufgelaufen – als Gegner des HSV! „Trainer Jos Luhukay wollte mich vor der Saison unbedingt nach Berlin holen“, sagte der Linksverteidiger der MOPO. „Aber ich bin froh, dass mit dem HSV alles geklappt hat und ich jetzt hier bin.“   mehr...

Trainer Josef "Joe" Zinnbauer lässt seinen Profis nichts durchgehen.

Da musste einer aber mal mächtig Dampf ablassen! Der Volkspark, gestern Mittag. Trügerische Stille rund um die Arena, als Joe Zinnbauer seine Profis versammelt – bis dem Trainer der Kragen platzt. „Das ist hier nicht F-, E,- oder D-Jugend – das ist Bundesliga!“, erzürnt sich der 44-Jährige.  mehr...

Wählen
Holmes






Abnehmen mit Fitmio
HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.