HSV
Der HSV bei der MOPO: News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Interesse an Ösi-Stürmer Hosiner?: Calhanoglu kommt erst im Sommer zum HSV

Pokal-Fight: Karlsruhes Hakan Calhanoglu (l.) im Duell mit Per Skjelbred vom HSV.
Pokal-Fight: Karlsruhes Hakan Calhanoglu (l.) im Duell mit Per Skjelbred vom HSV.
Foto: WITTERS

Mit einer ganz starken Leistung half Hakan Calhanoglu im August entscheidend mit, den HSV im DFB-Pokal zu blamieren (2:4 in Karlsruhe). HSV-Trainer Thorsten Fink traf sich am freien Montag in Hamburg mit KSC-Perle Calhanoglu (18), der noch ein halbes Jahr in Karlsruhe bleibt und im Sommer zum HSV wechselt (Vertrag bis 2016, 2,5 Millionen Euro Ablöse).

„Vorher macht es keinen Sinn“, so Fink. „Er muss ja auch eine realistische Chance haben, bei uns zu spielen.“ Am Montag sprachen die beiden schon mal taktische Konzepte der Zukunft durch. Calhanoglu hat diese Saison in 19 Drittliga-Spielen sechs Tore erzielt und sechs weitere vorbereitet.

Philipp Hosiner, Torjäger von Austria Wien
Philipp Hosiner, Torjäger von Austria Wien
Foto: WITTERS


Eine weitere interessante Personalie: Am Wochenende beobachteten HSV-Scouts den Ösi Philipp Hosiner. Der 23 Jahre alte Angreifer von Austria Wien machte in dieser Saison schon 17 Buden in 18 Partien. Hosiner hat in Deutschland bereits für Sandhausen und 1860 München gespielt.

Auch interessant
Weitere Meldungen HSV
Neuer Anlauf: Seit Sommer 2010 kickt Gojko Kacar bereits für den HSV.
|  0

Wenn er nicht so ein gebranntes Kind wäre, könnte er das alles richtig genießen. Doch Gojko Kacar hat schon zu viel erlebt, gerade in seinen vier HSV-Jahren. Und dennoch: Erstmals überhaupt arbeitet der Serbe unter einem Trainer, der ihm komplett vertraut – wird für Gojko beim HSV nun alles gut?  mehr...

Alles im Griff: Rafael van der Vaart im HSV-Trainingslager in Österreich.
|  30

In der Saison-Vorbereitung des HSV präsentiert sich Rafael van der Vaart (31) in Topform. So wäre er für den HSV, der vergangene Saison dem ersten Abstieg der Vereinsgeschichte nur knapp entgehen konnte, eine echte Verstärkung. Trotzdem reißen die Wechsel-Gerüchte um den Holländer nicht ab.  mehr...

Bald Teamkollegen? Nicolai Müller beharkt sich mit dem HSV-Tschechen Petr Jirácek (r.).
|  47

Er soll der nächste Neue sein, der beim HSV einschwebt. Nicolai Müller (26) will kommen, nur Mainz muss noch zustimmen. Vier bis fünf Millionen Euro wird die Ablöse betragen – gut angelegtes Geld? Die MOPO fragte bei einem nach, der es wissen muss: Christian Rahn (35) spielte zwei Jahre mit Müller bei Greuther Fürth, urteilt: „Er kann dem HSV gut tun!“  mehr...

Wählen
Holmes






Abnehmen mit Fitmio
HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.