Themen: Ivica Olic | Marcelo Díaz | Josef Zinnbauer
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

HSV
Der HSV bei der MOPO: Mit allen News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

HSV verärgert: Torun auf Tribüne verbannt

Tunay Torun wurde auf die Tribüne verbannt.
Tunay Torun wurde auf die Tribüne verbannt.
 Foto: WITTERS

Etwas Erfreuliches gab es dann doch noch für ihn. Nach seinem bekannt gewordenen Wechsel zu Hertha BSC landete Tunay Torun prompt auf der Tribüne. Dort aber konnte er mit seinem türkischen Nationalcoach Guus Hiddink plaudern. „Er hat mir gesagt, dass der Wechsel der richtige Schritt ist, auch im Hinblick auf meine Karriere im Nationalteam“, so der 20-Jährige.


Hiddinks Segen hat Tunay – beim HSV aber sind sie sauer ob der Art und Weise seines Abgangs. „Er hat uns nicht über seine Entscheidung informiert, wir haben es aus der Presse erfahren“, so Klubboss Carl Jarchow. „Von daher war es korrekt, ihn auf die Tribüne zu verbannen.“

Zumindest diesbezüglich herrscht Einigkeit, denn auch Torun sagt: „Ich verstehe die Entscheidung und habe sie erwartet.“

Auch interessant
Weitere Meldungen HSV
HSV-Bosse Didi Beiersdorfer (l.) und Peter Knäbel. Der HSV steht im Transfer-Ranking sogar vor BVB und Wolfsburg.

Na sieh mal einer an: Der HSV steht unter den Top Fünf der Bundesliga. Zumindest wenn es um die Transferausgaben in diesem Sommer geht.  mehr...

Er wird wegen einer Zerrung beim Testspiel am Sonnabend gegen Hellas Verona fehlen: HSV-Neuzugang Gotoku Sakai.

Das ist bitter! Gerade war Gotoku Sakai voll im Saft, jetzt fällt er für mindestens eine Woche aus. Der Zugang wird dem Liga-Dino demnach auch bei der Generalprobe am Sonnabend gegen den italienischen Erstligaklub Hellas Verona wegen einer Zerrung fehlen.   mehr...

Die Fans des HFC Falke füllen zukünftig die Tribünen im Amateur-Fußball.

Am Tag der Ausgliederung der Fußballabteilung kehrten sie dem HSV den Rücken. Nun fangen die selbsternannten Fan-Idealisten des HFC Falke ganz unten an. Vorbild ist ein Club aus Manchester mit vielen Parallelen. Ziel der „Falken“ ist die Oberliga. Ihr auserkorenes Ziel: Fußball fernab des Kommerzes.  mehr...

comments powered by Disqus

Aktuelle HSV-Videos
Holmes

Abnehmen mit Fitmio

HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.

Zur mobilen Ansicht wechseln