HSV
Der HSV bei der MOPO: News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

HSV-Trainer vorm Spiel gegen Frankfurt: Thorsten Fink: Ich erwarte, dass mein Team Gas gibt

HSV-Trainer Thorsten Fink fordert vollen Einsatz von seiner Mannschaft
HSV-Trainer Thorsten Fink fordert vollen Einsatz von seiner Mannschaft
Foto: WITTERS

Nach dem Sieg im Nordderby gegen Werder Bremen fordert Trainer Thorsten Fink von seinem HSV auch gegen Eintracht Frankfurt die Fortsetzung des Aufwärtstrends. „Ich habe eine hungrige Mannschaft. Ich erwarte, dass sie Gas gibt“, sagte der Coach am Donnerstag.

Er rechne damit, dass der angeschlagene Marcell Jansen nach einer Erkältung am Freitag wieder ins Mannschaftstraining des Fußball-Bundesligisten einsteigt. Als Alternative auf der linken Abwehrseite ist Petr Jiracek vorgesehen. Dennis Aogo habe sich auf dem linken Flügel bewährt.

Fink hat für die Leistung der Hessen unter dem ehemaligen HSV-Trainer Armin Veh nur Lob übrig: „Frankfurt ist eine Mannschaft, die offensiv hervorragend spielt. Wir wollen uns mit unserer Heimstärke aber nicht verstecken“, sagte er vor dem Duell am Sonnabend (18.30 Uhr im Liveticker auf MOPO.DE) im Volkspark.

Der Österreicher Paul Scharner unterschrieb derweil bei seinem englischen Ex-Verein Wigan Athletic bis zum Sommer. Der 32 Jahre alte Abwehrspieler will sich aber in der nächsten Saison beim HSV durchsetzen und lehnte eine Kaufoption ab.

Weitere Transfers seien noch möglich, auch wenn die Transferliste am Donnerstag in Deutschland schloss. In andere Ligen wie in Russland können Profis noch länger wechseln. Der HSV würde gern die Spieler Marcus Berg und Gojko Kacar, dessen Wechsel zunächst nach Hannover und danach nach Frankfurt an den hohen Gehaltsforderungen des Serben scheiterte, abgeben.

Auch interessant
Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen HSV
Dirigent in der Abwehrreihe: Heiko Westermann blieb gegen Bayern nahezu fehlerlos.

Abwehrrecke Heiko Westermann war gegen Bayern bärenstark. Von Trainer Zinnbauer gab es ein Sonderlob.  mehr...

Leise neben, laut auf dem Platz: Jaroslav Drobny hat sich im HSV-Tor behauptet.

Der Tscheche Drobny hat das Duell gegen Adler für sich entschieden. Der ehemalige Nationalkeeper wird dauerhaft auf der Bank sitzen müssen.  mehr...

Lewis Holtby (l.) und Philipp Lahm lauern auf den Ball.

Der HSV-Zugang Lewis Holtby spricht über Joe Zinnbauer, sein Heimdebüt und die Hoffnung aufs erste Tor.  mehr...

Unser HSV
Wählen
Holmes






Abnehmen mit Fitmio
HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.