HSV
Der HSV bei der MOPO: News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

HSV-Sportdirektor Frank Arnesen: Fände es schön, wenn Jarolim zurückkommt

Ex-HSVer David Jarolim spielte erst seit August für den französischen Verein Evian TG. Kommt er zurück nach Hamburg?
Ex-HSVer David Jarolim spielte erst seit August für den französischen Verein Evian TG. Kommt er zurück nach Hamburg?
Foto: Witters

Es kam ziemlich überraschend: Ex-HSVer David Jarolim hat seinen Vertrag beim französischen Klub Evian TG aufgelöst, weil seine Frau und seine Tochter in dem kleinen Ort nicht glücklich geworden sind.

Jetzt hat HSV-Sportdirektor Frank Arnesen ihm eine Rückkehr zu den Rothosen in Aussicht gestellt. „Ich stehe schon seit einigen Wochen mit David in Kontakt, und er hat mich über sein Vorhaben informiert“, sagte der 56 Jahre alte Däne, „natürlich würde ich es schön finden, wenn er wieder nach Hamburg zurückkommt, und wir ihn in den Verein integrieren können.“

HSV-Sportdirektor Frank Arnesen hat Davide Jarolim eine Rückkehr in Aussicht gestellt.
HSV-Sportdirektor Frank Arnesen hat Davide Jarolim eine Rückkehr in Aussicht gestellt.
Foto: dpa

Zunächst müsse sich Jarolim aber entscheiden, ob er weiter Fußball spielen wolle. „Ich habe mit ihm verabredet, dass wir uns demnächst in Hamburg treffen und in Ruhe besprechen, wie wir die Zukunft gestalten können“, sagte Arnesen.

Der 33 Jahre alte Tscheche könnte in Zukunft im Trainerstab des HSV arbeiten. Jarolim hatte nach neun Jahren beim HSV im Sommer keinen neuen Kontrakt erhalten. Bei Evian TG kam der frühere Nationalspieler insgesamt nun fünfmal zum Einsatz. Aus „persönlichen Gründen“ hatte Jarolim am Mittwoch seinen Einjahresvertrag aufgelöst.

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen HSV
Enttäuschte Geischter bei Lasogga und Müller, während die Berliner im Hintergrund jubeln.

Die nächste Pleite. Mit 0:3 verliert der HSV bei Hertha BSC und bleibt einmal mehr torlos. Bereits die fünfte Niederlage der Saison. Ex-Hamburger Änis Ben-Hatira trifft doppelt.  mehr...

Nicolai Müller (l.) im Kopfballduell mit Hajime Hosogai (M.). Ex-Rothose Änis Ben-Hatira beobachtet die Szene.

MOPO.de-Liveticker: Die nächste Pleite! Mit 0:3 verliert der HSV bei Hertha BSC und bleibt einmal mehr torlos. Bereits die fünfte Niederlage der Saison. Ex-Hamburger Änis Ben-Hatira trifft doppelt. Lesen Sie hier den gesamten Spielverlauf nach.  mehr...

Zwei Treffer in zwei Spielen: Bei Pierre-Michel Lasogga ist der Knoten geplatzt.

Sie wollen endlich weg! Seit knapp zwei Monaten hängt der HSV schon wieder in der Abstiegszone fest, ein Erfolg in Berlin soll das ändern. Wäre ja schon Lohn genug, wenn Hamburg heute gegen 17.20 Uhr nicht mehr auf einem der drei letzten Plätze steht – und für den ersten HSV-Torschützen des Tages gibt’s sogar einen Tusch dazu.  mehr...

Wählen
Holmes






Abnehmen mit Fitmio
HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.