HSV
Der HSV bei der MOPO: News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

HSV-Sportchef: Neuer Trainer? Arnesen fahndet schon

Auf Trainer- und Spielersuche: Der zukünftige HSV-Sportchef Frank Arnesen
Auf Trainer- und Spielersuche: Der zukünftige HSV-Sportchef Frank Arnesen
Foto: WITTERS

Ab Sommer braucht der HSV ’nen Neuen. Armin Veh wird den Klub verlassen – der Schatten-Sportchef Frank Arnesen fahndet bereits nach einem Nachfolger.

Der künftige starke Mann beim HSV ist bekannt dafür, dass er gern mit erfahrenen und profilierten Trainern zusammenarbeitet. Bei Chelsea waren das zuletzt José Mourinho (48), Guus Hiddink (65) und Carlo Ancelotti (52). Es ist also anzunehmen, dass Arnesen auch in Hamburg einen Coach beschäftigen wird, der sich in der Branche auskennt, keine Anfängerfehler macht. Zudem gilt bei der Trainersuche genau wie bei künftigen Spielerverpflichtungen ein ganz wichtiges Kriterium: Der Mann spricht Deutsch.

Arnesen konzentriert sich zwar offiziell noch auf seinen FC Chelsea, ist aber in ständigem Kontakt mit den HSV-Bossen. Er macht Vorschläge, die Hamburger Verantwortlichen prüfen die Optionen. Christoph Daum (57) ist derzeit ohne Job, genau wie Ex-HSV-Coach Martin Jol (55) und Frank Rijkaard (48). Für Bernd Schuster (51, noch Besiktas Istanbul) gilt wohl bald dasselbe.

Weitere Meldungen HSV
Johan Djourou hofft, dass der HSV Valon Behrami trotz seines hohen Marktwertes verpflichten kann.
|  1

Der HSV ist nach wie vor heiß auf Neapels Valon Behrami (29). Der Schweizer Nationalspieler ist ein guter Freund von HSV-Kicker Johan Djourou – beide spielten gemeinsam bei der WM in Brasilien.   mehr...

Nicolai Müller (li.) und Petr Jiracek im Zweikampf. Vielleicht spielen die beiden schon bald in einer Mannschaft.
|  24

Wieder kein Neuer für den HSV: Hiroshi Kiyotake wechselt nach Hannover. Jetzt soll Nicolai Müller aus Mainz kommen.   mehr...

Hiroshi Kiyotake kam bei der WM in Japans letztem Gruppenspiel gegen Kolumbien (1:4) zum Einsatz.
|  115

Der HSV war ganz heiß auf Nürnbergs WM-Star Hiroshi Kiyotake. Doch Hamburg hat das Rennen um den 24-jährigen Mittelfeld-Strategen verloren! Für rund vier Millionen Euro sichert sich Liga-Konkurrent Hannover 96 Kiyotakes Dienste.  mehr...

Wählen
Holmes






Abnehmen mit Fitmio
HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.