Themen: Ivica Olic | Marcelo Díaz | Josef Zinnbauer
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

HSV
Der HSV bei der MOPO: Alle News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

HSV-Sportchef hofft: Poker um Xhaka – Arnesen: „Wir sitzen im Boot!"

Supertalent Granit Xhaka spielte in der Champions League mit Basel gegen den FC Bayern.
Supertalent Granit Xhaka spielte in der Champions League mit Basel gegen den FC Bayern.
 Foto: WITTERS

Gladbach und Basels Granit Xhaka (19) sollen sich einig sein. Frank Arnesen aber sprach mit dem Berater seines Wunschspielers, gibt die Hoffnung nicht auf. Der HSV-Sportchef: „Er hat mir gesagt, dass gar nichts klar ist. Wir sitzen noch immer im Boot.“ Er weiß aber auch: „Sollte es die erste Priorität des Spielers sein, Champions League spielen zu wollen, können wir ihm das natürlich nicht bieten.“

Gladbachs Manager Max Eberl hat nach Informationen des "Express" eine Einigung mit Xhaka über einen Wechsel erzielt. Der Schweizer Nationalspieler will seinen nächsten Karriereschritt demnach unter Borussia-Trainer Lucien Favre machen – mit dem FC Basel wird nur noch um die Ablöse (Marktwert sechs Millionen Euro, Vertrag bis 2015) gefeilscht.

Kein Problem für die neureichen Fohlen, die allein 17,5 Millionen Euro für Marco Reus aus Dortmund kassieren und nächste Saison zumindest in der Champions-League-Quali spielen werden.

Auch interessant
Weitere Meldungen HSV
Voller Einsatz gleich im ersten Training: Aaron Hunt (r.) im Zweikampf mit Ashton Götz.

Sogar im Kreis der Nationalmannschaft war dieser Deal Thema. Durchaus ein kleiner Paukenschlag, den der HSV mit der Verpflichtung von Aaron Hunt landete.  mehr...

HSV-Trainer Bruno Labbadia hält sich mit Stand Up Paddling auf der Alster fit.

Der Frust nach dem bitteren 1:2 in Köln saß tief, der Ärger über die Fehlentscheidungen von Schiedsrichter Deniz Aytekin war groß. Bruno Labbadia reagierte sich am Montagabend auf seine Art ab.   mehr...

Investor Klaus-Michael Kühne klagt über das Leid, das ihm der HSV zufügt.

Sportliche Niederlagen, immer wieder Unruhe im Verein und Nebenschauplätze wie Knäbels abhanden gekommener Rucksack: Als HSV-Fan hat man es in letzter Zeit nicht leicht. Selbst dann nicht, wenn man steinreich ist.   mehr...

comments powered by Disqus

Wählen
Aktuelle HSV-Videos
Holmes

Abnehmen mit Fitmio

HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.

Zur mobilen Ansicht wechseln