HSV
Der HSV bei der MOPO: News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

HSV-Serbe: Endlich! Rajkovic ist zurück im Mannschaftstraining

Slobodan Rajkovic lächelt. Er hat auch allen Grund dazu.
Slobodan Rajkovic lächelt. Er hat auch allen Grund dazu.
Foto: WITTERS

An diesen Schreckmoment erinnern sich die HSV-Fans noch genau zurück: Am 1. März 2014 verletzte sich Slobodan Rajkovic, der sich gerade einen Stammplatz in der HSV-Abwehr erkämpft hatte, gegen Werder Bremen am Knie. Kreuz- und Innenbandriss - sieben Monate Pause!

Endlich kann Rajkovic (r.) wieder mit den Kollegen trainieren.
Endlich kann Rajkovic (r.) wieder mit den Kollegen trainieren.
Foto: WITTERS

Die Leidenszeit des HSV-Serben neigt sich jetzt dem Ende entgegen. Heute stieg der 25-Jährige endlich wieder ins Mannschaftstraining ein. Klar, dass es noch eine Weile dauern wird, bis er auf den Platz zurückkehren kann. Rajkovic: "Mein linkes Knie fühlt sich gut an, aber wie jede Verletzung braucht das noch Zeit, ich werde wohl erst in zwei, drei Wochen wieder voll in die Zweikämpfe gehen."

Ein weiterer großer Schritt in Richtung Comeback ist gemacht. Rajkovic plant seine Rückkehr aufs Feld noch in der Hinrunde. "Vor Weihnachten", so der Serbe, will er wieder spielen können.

Auch interessant
comments powered by Disqus
Weitere Meldungen HSV
Trainer Josef "Joe" Zinnbauer lässt seinen Profis nichts durchgehen.

Da musste einer aber mal mächtig Dampf ablassen! Der Volkspark, gestern Mittag. Trügerische Stille rund um die Arena, als Joe Zinnbauer seine Profis versammelt – bis dem Trainer der Kragen platzt. „Das ist hier nicht F-, E,- oder D-Jugend – das ist Bundesliga!“, erzürnt sich der 44-Jährige.  mehr...

Lasogga trifft auf „seine“ Hertha.

„Die Hauptaufgabe eines Stürmers ist es, Tore zu schießen. Wenn das klappt, geht es einem als Stürmer immer besser“, sagt Pierre-Michel Lasogga. Ein klare Aussage, die morgen für ihn allerdings zu einem echten Problem wird. Lasogga muss mit dem HSV bei seiner alten Liebe in Berlin antreten.   mehr...

Cléber und Rudnevs (r.) im Duell (Archivfoto)

Bereits zum zweiten Mal verzichtet HSV-Trainer Joe Zinnbauer auf die Dienste von Cléber und Artjoms Rudnevs. Beide fahren nicht mit nach Berlin.  mehr...

Wählen
Holmes






Abnehmen mit Fitmio
HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.