HSV
Der HSV bei der MOPO: News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Hasenalarm beim HSV: Testspiel muss verlegt werden!

Für das Testspiel auf Sylt musste ein anderer Platz gesucht werden.
Für das Testspiel auf Sylt musste ein anderer Platz gesucht werden.
Foto: WITTERS

Es gab in der Geschichte des Fußballs schon die eigenartigsten Spielausfälle. Nun wäre der HSV beinahe des Opfer einer völlig verrückten Platzpanne geworden.

Weil allzu eifrige Kaninchen den Rasen in Westerland komplett umpflügten, drohte der Ausfall des für heute angesetzten Tests gegen die Nordfrieslandauswahl! Der wurde nun kurzerhand auf den Trainingsplatz an der Kaserne in List verlegt. Die Hamburger aber sind um eine kuriose Erfahrung reicher: Alarm – die Karnickel sind los!

Im „Sylter Stadion“ geht nichts mehr. Klubmanager Bernd Wehmeyer und die drei Greenkeeper des HSV überzeugten sich gestern von den komplett unzumutbaren Platzverhältnissen. „Da kann auf keinen Fall gespielt werden“, so Wehmeyer. „Die Verletzungsgefahr ist viel zu groß. Und wenn man die Löcher stopft, würden die Kaninchen sie im Morgengrauen wieder aufreißen.“ Guter Rat war zunächst teuer – immerhin waren schon 600 Karten verkauft worden. Nachdem die Kurverwaltung und das Ordnungsamt zustimmten, gab Wehmeyer dann um 13.30 Uhr grünes Licht.

List statt Westerland, der HSV hat ein „Heimspiel“. Und die Westerländer Karnickel dürfen sich weiter austoben …

Auch interessant
Weitere Meldungen HSV
Dennis Diekmeier, Michael Mancienne, Mattia Maggio und Ola John (v.r.) gehen nach der Niederlage gegen Wolfsburg enttäuscht vom Platz.
|  0

Die Luft wird dünner für den HSV. Bei noch drei ausstehenden Spieltagen rückt der erste Bundesliga-Abstieg der Vereinsgeschichte näher. Der Relegationsrang wird mehr und mehr zum letzten Strohhalm.  mehr...

Was soll ich da noch machen? Ohne Spieler kann auch HSV-Trainer Mirko Slomka den Abstieg nicht verhindern.
|  83

Das Verletzungspech kennt kein Erbarmen – unfassbar, nun erwischt es den HSV sogar schon vorm Anpfiff. Johan Djourou zog sich beim Aufwärmen eine Muskelverletzung an den Adduktoren zu.   mehr...

Polizisten sichern nach den Fan-Ausschreitungen nach dem Spiel den Zugang zum HSV-Stadion.
|  167

Nun geht auch zu Hause beim HSV nichts mehr. 1:3 (0:2) gegen Wolfsburg, die erste Heimpleite für Trainer Mirko Slomka und Weltuntergangsstimmung beim Dino. Der erste Abstieg rückt immer näher.  mehr...

Wählen
Holmes






Abnehmen mit Fitmio
HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.