Themen: Ivica Olic | Marcelo Díaz | Josef Zinnbauer

HSV
Der HSV bei der MOPO: Mit allen News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Drittes Spiel des HSV-Keepers: Das Neuhaus-Märchen geht weiter

HSV-Torwart Sven Neuhaus kommt bei seinem Ex-Verein Augsburg zu seinem dritten Erstliga-Einsatz.
HSV-Torwart Sven Neuhaus kommt bei seinem Ex-Verein Augsburg zu seinem dritten Erstliga-Einsatz.
 Foto: WITTERS

Am Sonnabend (15.30 Uhr, Liveticker auf MOPO.DE) tritt der HSV zum letzten Ligaspiel in Augsburg an. Einen Punkt brauchen die Hamburger, um die Saison auf Platz 14 abzuschließen und damit zumindest die schlechteste Spielzeit aller Zeiten zu vermeiden. „Das muss unser Ziel sein. Wir wollen uns ordentlich verabschieden“, sagt Keeper Sven Neuhaus, den es an der nötigen Motivation in Augsburg ohnehin nicht fehlen wird.


Von 2006 bis 2009 hütete der 34-Jährige das Tor beim FCA. „Ich habe noch viele Freunde in der Stadt. Natürlich ist das für mich ein besonderes Spiel. Das liegt aber nicht nur am Gegner. Es ist für mich in erster Linie etwas Besonderes ein Bundesliga-Spiel für den HSV zu machen. Ich will gewinnen und das am liebsten ohne Gegentor.“

Für Neuhaus wird es der dritte Einsatz für den HSV in der Bundesliga. Ob nächste Saison weitere dazukommen werden, ist noch unklar. So gut wie sicher ist allerdings, dass der Keeper in Hamburg bleiben wird. Bereits Mitte März gab es die ersten Gespräche. In den nächsten Wochen will Neuhaus einen neuen Ein-Jahres-Vertrag beim HSV unterschreiben. „Es sieht gut aus“, sagt der zweifache Familienvater, der kein Problem damit hat, wenn er nächste Spielzeit wieder in die Rolle des Ersatzmanns schlüpfen muss.


„Ich will die anderen Torhüter unterstützen. Wenn ich dann im Spiel gebraucht werde, bin ich da.“ So wie hoffentlich wieder in Augsburg.

Auch interessant
Weitere Meldungen HSV
Von den wenigsten erkannt wurde der Ex-HSVer Tomas Ujfalusi.

Fast inkognito kam der Ex-HSV-Spieler Tomas Ujfalusi zum Abschiedskick von David Jarolim. Dank neuem Look erkannte ihn selbst Dietmar Beiersdorfer nicht.  mehr...

Zur Winterpause der Saison 2013/2014 hatte Tuchel seinen Torhüter aus dem Profikader verbannt und zu den Amateuren geschickt.

Der HSV kämpft um seine Zukunft. Gelingt der Klassenerhalt, soll ab Sommer Thomas Tuchel (41) den Traditionsverein sportlich wieder zu einer Top-Adresse machen. Hinter den Kulissen laufen die Gespräche. Längst machen die HSV-Bosse keinen Hehl mehr daraus, dass Tuchel ihr Wunschkandidat für den Trainerposten ist.   mehr...

Sie duellieren sich um einen Platz im HSV-Kader der kommenden Saison: die Innenverteidiger Heiko Westermann und Slobodan Rajkovic.

Rafael van der Vaart, Marcell Jansen, Ivo Ilicevic und Gojko Kacar werden den HSV im Sommer verlassen. Das gab Boss Dietmar Beiersdorfer am Wochenende bekannt. Weiterhin auf einen neuen Vertrag hoffen dürfen Slobodan Rajkovic und Heiko Westermann. Unter ihnen läuft ab sofort ein Duell um die Zukunft.  mehr...

Kommentare
Zwischen 21 Uhr und 8 Uhr können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Wählen
Aktuelle HSV-Videos
Holmes

Abnehmen mit Fitmio

HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.