HSV
Der HSV bei der MOPO: News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Drei Wochen Pause!: HSV-Kapitän Rafael van der Vaart: Kapsel- und Bänderriss!

Rafael van der Vaart war nach der 2:4-Pleite bei Schlusslicht Braunschweig völlig bedient - und fällt nun länger aus.
Rafael van der Vaart war nach der 2:4-Pleite bei Schlusslicht Braunschweig völlig bedient - und fällt nun länger aus.
Foto: WITTERS

Es passt zur Situation des HSV: Der Klub versinkt täglich mehr im Chaos und muss nun auch noch rund drei Wochen auf Kapitän Rafael van der Vaart verzichten.

Nach 52 Minuten musste Rafa beim 2:4 in Braunschweig raus - nichts ging mehr. Am Sonntag folgte die Diagnose: Kapsel- und Bänderriss im rechten Sprunggelenk. Der Spielmacher wird damit definitiv gegen Dortmund am Wochenende (15.30 Uhr, Liveticker auf MOPO.de) und im Nord-Derby gegen Werder ausfallen.

Einen schlechteren Start könnte es für Mirko Slomka, der als neuer Trainer anheuern soll, nicht geben.

Auch interessant
Weitere Meldungen HSV
Der fragende Blick von HSV-Trainer Mirko Slomka kann eigentlich nur bedeuten: Was reißt die Serie endlich?
|  0

Irgendwann muss sie doch einfach reißen... Seit 13 Spielen hat Mirko Slomka als Trainer auswärts verloren. Damit muss jetzt Schluss sein!  mehr...

HSV-Sportchef Oliver Kreuzer weiß, wie eng es für den Verein wird. Ein Sieg in Augsburg muss unbedingt her.
|  77

Auweia... Jetzt hat es auch Michael Mancienne erwischt. Der Verteidiger musste das Training mit einer Platzwunde am Kinn abbrechen.  mehr...

Leverkusen buhlt um Hakan Calhanoglu. Der Deutsch-Türke will beim HSV bleiben, aber im Falle eines Abstiegs ist er wohl kaum zu halten.
|  129

Hakan Calhanoglu steht auf der Wunschliste vieler Klubs. Nun müssen sich die HSV-Fans aber wohl tatsächlich Sorgen machen. Hakans Berater: "Leverkusen hat eine Chance!"  mehr...

Wählen
Holmes






Abnehmen mit Fitmio
HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.