HSV
Der HSV bei der MOPO: News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Drei Wochen Pause!: HSV-Kapitän Rafael van der Vaart: Kapsel- und Bänderriss!

Rafael van der Vaart war nach der 2:4-Pleite bei Schlusslicht Braunschweig völlig bedient - und fällt nun länger aus.
Rafael van der Vaart war nach der 2:4-Pleite bei Schlusslicht Braunschweig völlig bedient - und fällt nun länger aus.
Foto: WITTERS

Es passt zur Situation des HSV: Der Klub versinkt täglich mehr im Chaos und muss nun auch noch rund drei Wochen auf Kapitän Rafael van der Vaart verzichten.

Nach 52 Minuten musste Rafa beim 2:4 in Braunschweig raus - nichts ging mehr. Am Sonntag folgte die Diagnose: Kapsel- und Bänderriss im rechten Sprunggelenk. Der Spielmacher wird damit definitiv gegen Dortmund am Wochenende (15.30 Uhr, Liveticker auf MOPO.de) und im Nord-Derby gegen Werder ausfallen.

Einen schlechteren Start könnte es für Mirko Slomka, der als neuer Trainer anheuern soll, nicht geben.

Auch interessant
Weitere Meldungen HSV
Bei der WM traf Valon Behrami (li.) auch auf den Argentinier Lionel Messi. Jetzt hat der HSV Interesse am Schweizer Star.
|  31

Noch ist Zoltan Stieber der einzige richtige Neuzugang beim HSV. Doch langsam kommt Bewegung in die Sache. Der Club interessiert sich für den Schweizer WM-Star Behrami.  mehr...

Das Spiel des HSV gegen Lazio Rom wird am 8. August in Lübeck stattfinden.
|  4

Wegen erhöter Sicherheitsauflagen wird das Testspiel des HSV gegen Lazio Rom von Flensburg nach Lübeck verlegt.   mehr...

Zwei Ex-Hamburger im Schalke-Trikot: Eric-Maxim Choupo-Moting (l., kam aus Mainz) und Sidney Sam (kam aus Leverkusen)
|  124

Langsam werden die Fans ungeduldig. Während die anderen Bundesligaklubs schon seit Wochen auf dem Transfermarkt aktiv sind, beobachtet man das Treiben aus dem Volkspark nur mit dem Fernglas – (noch) keine Kohle da!   mehr...

Wählen
Holmes






Abnehmen mit Fitmio
HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.