HSV
Der HSV bei der MOPO: News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Bastian Reinhardt: Der "loyale" Basti tritt nun zurück ins zweite Glied

Sportchef Bastian Reinhardt gibt im Sommer sein Vorstandsmandat ab.
Sportchef Bastian Reinhardt gibt im Sommer sein Vorstandsmandat ab.
Foto: WITTERS

Die warmen Worte gab’s schon am Sonntag. Offiziell wird Bastian Reinhardts Abschied aus der Führungsetage im Sommer vollzogen. Der Sportchef tritt zurück ins Glied.

Welche Aufgaben der 35-Jährige übernehmen wird, ist noch unklar. „Wir sind zu der gemeinsamen Lösung gekommen, dass Bastian Reinhardt im Sommer sein Vorstandsmandat niederlegen und innerhalb des Teams entsprechende Aufgaben übernehmen wird“, beschreibt Rieckhoff. Mit „guter Arbeit und Loyalität“ habe er sich „um den Verein verdient gemacht“.

Dass Reinhardt keine Dauerlösung sein würde, wurde ihm aus Reihen der Führungsgremien mehrfach sowohl öffentlich als auch intern verdeutlicht. Ex-Aufsichtsrat Peter Becker hatte im Dezember darauf hingewiesen, dass eine Aufgabe dieses Ausmaßes nicht von einem „Berufsanfänger“ gestemmt werden könne.

Mehr dazu
comments powered by Disqus
Weitere Meldungen HSV
Bengalisches Feuer im HSV-Block (Archivfoto)

Für Pyrotechnik im Fanblock wurden St. Pauli und der HSV bestraft. Beide Klubs müssen saftige Summen zahlen.  mehr...

Leverkusen-Trainer Schmidt (l.) mit Ex-HSVer Calhanoglu

Am Sonnabend wartet ein heißer Empfang auf Rückkehrer Hakan Calhanoglu im Volkspark. Aus Leverkusen kommen bereits Kampfansagen.  mehr...

Lorenzo W. (21) zeigt Ribéry als „Krönung“ seiner Einlage auch noch die Mittelfinger.

Er stürmte quer über den Platz, schlug Bayerns Superstar Ribéry seinen Fan-Schal ins Gesicht, provozierte ihn mit dem „doppelten Mittelfinger“: Die MOPO machte den Mann ausfindig, der ganz Fußball-Deutschland empört.   mehr...

Wählen
Holmes






Abnehmen mit Fitmio
HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.