HSV
Der HSV bei der MOPO: News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Arnesen vor Zebec auf Platz 1!: Die erfolgreichsten HSV-Trainer aller Zeiten

Ein Spiel, ein Sieg: Frank Arnesens Trainerkarriere beim HSV hätte nicht besser laufen können.
Ein Spiel, ein Sieg: Frank Arnesens Trainerkarriere beim HSV hätte nicht besser laufen können.
Foto: WITTERS

Es war ein historischer Sieg – mit 2:1 gewann Frank Arnesen in Freiburg sein einziges Spiel als verantwortlicher HSV-Trainer. Mit dem perfekten Punkteschnitt von 3,00 pro Spiel ist der Sportchef damit der erfolgreichste Coach der Vereinsgeschichte!

Klar, mit nur einer Partie ist dieser Schnitt vergleichsweise einfach zu erreichen. Dennoch hat MOPO.DE Arnesens Bilanz zum Anlass genommen, die Ausbeute der 30 HSV-Trainer seit Bundesliga-Start mal genauer unter die Lupe zu nehmen – mit spannenden Erkenntnissen.

Mit Holger Hieronymus steht auch am Ende der Rangliste ein zum Interimstrainer umfunktionierter Sportchef. Ein Punkt aus zwei Spielen bedeutete 2001 einen Punkteschnitt von nur 0,50 pro Spiel. Doch direkt davor folgt mit dem Schnitt von ganzen 0,64 Punkten ein Coach, der länger als ein oder zwei Spiele in Amt und Würden gewesen ist – der gerade beim HSV gefeuerte Michael Oenning!

Übrigens ist der erfolgreichste "richtige" Trainer des HSV der 1988 verstorbene Branko Zebec. Stolze 2,11 Punkte im Schnitt konnte der Deutsche Meister von 1979 mit seinem Team sammeln. Sensationell!

Sehen Sie in unserer Fotostrecke, wie sich die 33 HSV-Bundesliga-Trainer geschlagen haben (Grundlage ist die Drei-Punkte-Regel). Sie werden überrascht sein!

comments powered by Disqus
Weitere Meldungen HSV
Bengalisches Feuer im HSV-Block (Archivfoto)

Für Pyrotechnik im Fanblock wurden St. Pauli und der HSV bestraft. Beide Klubs müssen saftige Summen zahlen.  mehr...

Leverkusen-Trainer Schmidt (l.) mit Ex-HSVer Calhanoglu

Am Sonnabend wartet ein heißer Empfang auf Rückkehrer Hakan Calhanoglu im Volkspark. Aus Leverkusen kommen bereits Kampfansagen.  mehr...

Lorenzo W. (21) zeigt Ribéry als „Krönung“ seiner Einlage auch noch die Mittelfinger.

Er stürmte quer über den Platz, schlug Bayerns Superstar Ribéry seinen Fan-Schal ins Gesicht, provozierte ihn mit dem „doppelten Mittelfinger“: Die MOPO machte den Mann ausfindig, der ganz Fußball-Deutschland empört.   mehr...

Wählen
Holmes






Abnehmen mit Fitmio
HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.