HSV
Der HSV bei der MOPO: News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Am 2. März: Gedenkfeier für HSV-Idol Hermann Rieger

Hermann Rieger war die gute Seele des HSV.
Hermann Rieger war die gute Seele des HSV.
Foto: Imago

Gedenkfeier für einen ganz Großen: Nach dem Tod von Klub-Idol Hermann Rieger wird es am 2. März eine Gedenkfeier für den Kult-Masseur in der Imtech-Arena geben.

Am Dienstagmorgen verstarb das Vereinsurgestein nach langer Krankheit, Rieger wurde 72 Jahre alt. Bereits am Mittwochabend versammelten sich über 1000 Anhänger um der Identifikationsfigur Rieger mit Blumen und Kerzen gemeinsam zu gedenken.

Das Begräbnis von Hermann Rieger wird in aller Stille stattfinden, auf Wunsch der Angehörigen nehmen nur die allerengsten Familienmitglieder daran Teil. Um allen Freunden, Wegbegleitern und Anhängern noch einmal die Gelegenheit zu geben, sich von Rieger zu verabschieden, hat der HSV jetzt eine offizielle Gedenkfeier angekündigt. Diese findet am Sonntag, den 2. März um 12.00 Uhr in der Imtech Arena statt.

Die Zeremonie soll dem Charakter des gebürtigen Bayern entsprechen und "natürlich, herzlich und bodenständig." sein.

Geplant sind ein kurzer Rückblick auf sein Leben, Worte von einigen Wegbegleitern sowie eine Andacht. Für alle Fans gibt es somit noch ein mal eine Gelegenheit "Tschüs Hermann" zu sagen.

Auch interessant
comments powered by Disqus
Weitere Meldungen HSV
Noch hält HSV-Boss Dietmar Beiersdorfer (l.) zu Coach Mirko Slomka. Er erwartet aber zügig positive Ergebnisse.

Ein dreckiger Sieg, ein mühevolles Remis oder auch eine unglückliche Niederlage – vieles hätte gegen Paderborn passieren dürfen. Doch das war einfach eine Nummer zu krass: 0:3 gegen den Aufsteiger. Die positive Grundstimmung ist weg. Und auf Mirko Slomka wächst der Druck.   mehr...

Lewis Holtby soll für gute Laune beim HSV sorgen.

Er soll im Mittelfeld die Strippen ziehen, das schwache HSV-Offensivspiel beleben: Lewis Holtby. Die Erwartungen an den Blondschopf sind hoch.  mehr...

Matthias Linnenbrügger

Wer sich einredete, dass der HSV in der vergangenen Saison aufgrund einer Verkettung unglücklicher Umstände in den Abstiegskampf geraten war, wurde am Sonnabend endgültig eines Besseren belehrt.  mehr...

Unser HSV
Wählen
Holmes






Abnehmen mit Fitmio
HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.