Themen: Ivica Olic | Marcelo Díaz | Josef Zinnbauer
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

HSV
Der HSV bei der MOPO: Alle News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Ahmet Arslan & Nils Brüning: Das Vollgas-Duo aus dem Talentschuppen

Ahmet Arslan knipste diese Saison schon zwölfmal in der Regionalliga Nord.
Ahmet Arslan knipste diese Saison schon zwölfmal in der Regionalliga Nord.
 Foto: imago/Michael Schwarz

Bei allen Sorgen, die diese Spielzeit bislang bereitete – im Angriff drückt der Schuh beim HSV am meisten. Ganze vier Treffer gelangen in zehn Bundesliga-Partien. Können vielleicht die Perlen aus der so erfolgreichen U23 Abhilfe schaffen?

Mit Ahmet Arslan (20/zwölf Tore) und Nils Brüning (19/neun Tore) spielen die beiden erfolgreichsten Knipser der Regionalliga Nord für den HSV. Auch Tolcay Cigerci (19) hat schon sieben Treffer auf seinem Konto, durfte bereits einmal in der Bundesliga ran. Seine Kollegen drängen, müssen sich aber gedulden.

Nils Brüning hat diese Saison bereits neun Tore für die Rothöschen auf dem Konto.
Nils Brüning hat diese Saison bereits neun Tore für die "Rothöschen" auf dem Konto.
 Foto: WITTERS

„Es ist doch toll, dass wir auf solche Spieler Zugriff haben“, bekräftigt Trainer Joe Zinnbauer. „Ziel muss es ja auch sein, Talente nach oben zu führen. Aber wann der Zeitpunkt gekommen ist, kann ich nicht sagen. Fakt ist ja auch, dass wir jetzt deutlich weniger Verletzte und einen guten Profi-Kader haben.“

Dennoch: Läuft's vor der Kiste weiter so mies wie bislang, könnte vor allem Arslan bald zur ernsthaften Alternative werden. Es wäre die Fortsetzung eines märchenhaften Aufstiegs. In der Vorsaison kickte er noch mit dem VfB Lübeck in der Fünften Liga. Nun hofft er, nach Cigerci, Ashton Götz und Matti Steinmann der nächste U23-Kicker zu sein, der auch mal oben ran darf.

Auch interessant
Weitere Meldungen HSV
Wende in der "Rucksack-Affäre" um HSV-Sportdirektor Peter Knäbel.

Die Rucksack-Affäre des HSV ist wohl aufgeklärt. Die Polizei scheint das Rätsel um das mysteriöse Verschwinden des Rucksacks von Sportdirektor Peter Knäbel gelöst zu haben.   mehr...

Der Brasilianer Ailton spielte in der Rückrunde der Saison 200572006 für den HSV - er floppte.

Die Begeisterung im Feindesland hält sich dann doch eher in Grenzen. Aaron Hunt, immer noch ein gefühlter Bremer – und nun beim HSV.   mehr...

Alle News und Transfers: In unserem HSV-Ticker halten wir Sie auf dem Laufenden.  mehr...
comments powered by Disqus

Wählen
Aktuelle HSV-Videos
Holmes

Abnehmen mit Fitmio

HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.

Zur mobilen Ansicht wechseln