HSV
Der HSV bei der MOPO: News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
HSV
Verkehrte Welt?

Verkehrte Welt an der Spree? Hertha-Trainer Jos Luhukay gönnt seinem ehemaligen Schützling Pierre-Michel Lasogga einen Doppelpack gegen die Berliner.  mehr...

Kennen sich aus Augsburger Zeiten: Matthias Ostrzolek (l.) und Trainer Jos Luhukay.

Viel fehlte nicht und Matthias Ostrzolek wäre heute im „falschen“ Dress aufgelaufen – als Gegner des HSV! „Trainer Jos Luhukay wollte mich vor der Saison unbedingt nach Berlin holen“, sagte der Linksverteidiger der MOPO. „Aber ich bin froh, dass mit dem HSV alles geklappt hat und ich jetzt hier bin.“   mehr...

Trainer Josef "Joe" Zinnbauer lässt seinen Profis nichts durchgehen.

Da musste einer aber mal mächtig Dampf ablassen! Der Volkspark, gestern Mittag. Trügerische Stille rund um die Arena, als Joe Zinnbauer seine Profis versammelt – bis dem Trainer der Kragen platzt. „Das ist hier nicht F-, E,- oder D-Jugend – das ist Bundesliga!“, erzürnt sich der 44-Jährige.  mehr...

Lasogga trifft auf „seine“ Hertha.

„Die Hauptaufgabe eines Stürmers ist es, Tore zu schießen. Wenn das klappt, geht es einem als Stürmer immer besser“, sagt Pierre-Michel Lasogga. Ein klare Aussage, die morgen für ihn allerdings zu einem echten Problem wird. Lasogga muss mit dem HSV bei seiner alten Liebe in Berlin antreten.   mehr...

Cléber und Rudnevs (r.) im Duell (Archivfoto)

Bereits zum zweiten Mal verzichtet HSV-Trainer Joe Zinnbauer auf die Dienste von Cléber und Artjoms Rudnevs. Beide fahren nicht mit nach Berlin.  mehr...

Von den vier Spielen mit Arsenal gegen Chelsea und Salomon Kalou hat Johan Djourou (l.) keines verloren.

Im Sommer wechselte der ehemalige Chelsea-Torjäger Salomon Kalou (29) an die Spree. Drei Treffer hat er für Hertha bereits erzielt. Zumindest morgen soll kein weiterer hinzukommen. Einer, der dafür sorgen will, ist HSV-Verteidiger Johan Djourou (27), der Kalou bestens kennt.  mehr...

Da geht Hamburgs Sportchef das Herz auf: Peter Knäbel steht auf Schinken-Bananen – vor allem, wenn Gattin Petra sie zubereitet.

Man nehme eine süße Banane, umwickle sie mit würzigem Schinken, beiße hinein – und schon dreht sich einem der Magen um. Oder?! Denkste! Peter Knäbel singt ein anderes Lied – und schwört auf die Schinken-Banane.  mehr...

Freund der klaren Worte: Joe Zinnbauer macht Lewis Holtby heiß.

Am Sonnabend in Berlin, am Mittwoch im Pokal gegen die Bayern und drei Tage später dann auch noch das Heimspiel gegen Leverkusen – für den HSV geht es jetzt Schlag auf Schlag.   mehr...


Sie sind die schönste Seite der HSV-Kicker – und stehen doch meist im Abseits: die Spielerfrauen der Rothosen. Am Wochenende fiebern sie auf der Tribüne mit, halten sich sonst eher im Hintergrund. Jetzt trafen sie sich ganz ohne Männer zum Abendessen.  mehr...

Pierre-Michel Lasogga trifft mit dem HSV auf die Hertha.

Hertha BSC gegen den HSV – zum 63. Mal kommt es am Sonnabend in der Bundesliga zum Duell der beiden Großstädte. Die Vorzeichen sind vielversprechend. Das Spiel in Berlin wird zur großen Wiedersehens-Party.  mehr...

Endlich wieder am Ball: Beim Training am Dienstag feierte Ivo Ilicevic (mal wieder) sein Comeback.

Er ist zurück. Mal wieder. Nach fünf Wochen Pause gab Ivo Ilicevic am Mittwoch sein Comeback im Mannschaftstraining. „Ein schönes Gefühl“, wie der Kroate hinterher berichtete. Nun will er mehr.   mehr...

Bald darf er sich über einen neuen Vertrag freuen: HSV-Trainer Joe Zinnbauer.

Auf den HSV wartet eine intensive Woche. Drei Spiele haben die Rothosen vor der Brust. Neben Punkten wartet auf Trainer Joe Zinnbauer eine besondere Belohnung: ein neuer Vertrag.  mehr...

Vor dem Hertha-Spiel gibt Trainer Zinnbauer die Richtung vor.

Am Sonnabend fährt der HSV nach Berlin – nicht zum Pokalfinale, sondern zum Auswärtsspiel bei Hertha. Joe Zinnbauer ist allerdings fast egal, auf wen der HSV trifft. "Es geht um Punkte, der Gegner ist erstmal zweitrangig", erklärte der Trainer.  mehr...

Immer voller Einsatz – auch über die Saison hinaus? „Ich bin kein Mensch, der einfach abhaut“, sagt Westermann.

Für den ehemaligen HSV-Coach Martin Jol war in Hamburg einst Bastian Reinhardt der „Überleber“. Ein Begriff, mit dem er den Willen und Einsatz des Verteidigers, der sich stets gegen jeden und alles durchsetzte, zum Ausdruck brachte. Beide sind beim HSV längst Geschichte. Doch mit Heiko Westermann gibt einen neuen „Überleber“.  mehr...

Seine Rückkehr naht: Maxi Beister ist wieder bester Dinge.

Der Weg ist sein Ziel. Seit rund neun Monaten schon. „Es war nicht immer leicht, ich musste auch einige Schweinehunde bezwingen“, sagt Maxi Beister. Nun aber befindet er sich auf der Zielgeraden.  mehr...

Pierre-Michel Lasogga kurz nach seinem Tor gegen Hoffenheim.

Vor gut einem Jahr wechselte Pierre-Michel Lasogga von Hertha BSC nach Hamburg. Jetzt kehrt er mit dem HSV nach Berlin zurück.  mehr...

HSV-Boss Dietmar Beiersdorfer

HSV-Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer ist etwas mehr als 100 Tage im Amt. Zeit für ihn, Stellung zu den verkorksten Vorjahren zu beziehen.  mehr...

Heiko Westermann sieht den HSV auf einem guten Weg.

Heiko Westermann sieht den Trend beim HSV positiv. Vor dem Spiel gegen Hertha BSC warnt er vor der Schnelligkeit der Berliner.  mehr...

Völlig losgelöst: Nach dem Remis gegen Hoffenheim wollen Johan Djourou und der HSV nun voll durchstarten.

Sechs Zähler hat der HSV auf seinem Konto – damit ist rund um den Volkspark niemand zufrieden. Der Herbst soll nun Besserung bringen: Hamburgs Abwehrchef Johan Djourou hat klare Vorstellungen.  mehr...

Macht Dampf mit links: Matthias Ostrzolek

Die Formkurve zeigt nach oben – beim HSV im Allgemeinen und auch bei Matthias Ostrzolek. Doch der 24-Jährige geht hart mit sich ins Gericht, sagt: „Man erkennt eine Entwicklung bei mir, aber ich bin noch längst nicht da, wo ich hin will.“  mehr...

Wählen
Holmes






Abnehmen mit Fitmio
HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.