Themen: Ivica Olic | Marcelo Díaz | Josef Zinnbauer

HSV
Der HSV bei der MOPO: Mit allen News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
HSV
HSV schließt Wechsel aus

Die Nummer nimmt Fahrt auf. Sporting Kansas City ist heiß auf Rafael van der Vaart – und der Holländer wittert in der nordamerikanischen Prärie die wohl letzte große Chance auf einen spektakulären Millionen-Vertrag. Bis es so weit ist, müsste er sich aber so oder so noch ein wenig gedulden.  mehr...

Obenauf: Das Hinspiel in Dortmund gewann der HSV mit 1:0. Hier springt Valon Behrami dem Torschützen Pierre-Michel Lasogga auf den Rücken.

Was sich jeder Trainer der Welt wünschen würde, könnte für Joe Zinnbauer am Sonnabend wahr werden. Der Coach rechnet für den Dortmund-Kick mit der Rückkehr von Valon Behrami, Marcell Jansen, Cléber und Ivica Olic – und stellt allen einen Platz in der Startelf in Aussicht.  mehr...

Ein Herz und eine Seele: Thomas Doll (l.) trainierte den HSV mit David Jarolim von November 2004 bis Februar 2007. Bei Jaros Abschiedsspiel (28.3.) sehen sie sich wieder.

Thomas Doll und Jarolim machen sich Sorgen um ihren HSV. Vor „Jaros“ Abschiedsspiel am 28. März plauderten die Beiden am Telefon und die MOPO hörte mit.   mehr...

Rafael van der Vaart (l.) war unter Joe Zinnbauer zuletzt zweimal nur Ersatz.

Rafael van der Vaart war beim HSV zuletzt zweimal nur Ersatz. Zinnbauer setzt trotzdem weiter auf ihn, sagt: „Er drängt sich auf“.  mehr...

Zusammen werden sie am Sonnabend voraussichtlich nicht auflaufen. Cléber (r.). steht nach überstandener Verletzungspause vor dem Startelf-Comeback.

HSV-Trainer Joe Zinnbauer sucht für das Spiel gegen Dortmund am Sonnabend einen Ersatz für den verletzten Rajkovic. Heiko Westermann oder Cléber - wer macht das Rennen?  mehr...

In Frankfurt verletzungsbedingt noch Zuschauer. Gegen Dortmund könnte Marcell Jansen am Sonnabend wieder wirbeln.

Vier der letzten fünf Spiele gegen Dortmund hat der HSV gewonnen. Bei allen Siegen stand Marcell Jansen in der Startelf. Nur bei der einen Niederlage saß er ohne Einsatz auf der Bank.   mehr...

Pierre-Michel Lasogga trifft in der Relegation 2014 zum entscheidenden 1:0. Diese Saison ist möglicherweise wieder ein Held wie Lasogga nötig, um den Bundesliga-Abstieg des HSV zu verhindern.

Dem HSV droht ein langer, zäher Abstiegskampf. Müssen die Rothosen erneut in die Relegation?   mehr...

Frederik Ahrens, Ressort-Leiter Sport

Den Schuldigen hatte er schnell gefunden. Schiedsrichter Florian Meyer habe das Spiel entschieden, meinte Johan Djourou. Einfach ist diese Sicht der Dinge, zielführend ist sie nicht.  mehr...

Jaroslav Drobny (M.) fliegt in die falsche Ecke.

Keine Punkte – und nun warten Dortmund & Hoffenheim. Wenn die Konkurrenz punktet, wird es wieder zappenduster ...  mehr...

Der Blick geht nach vorn. Maximilian Beister feierte am Sonnabend in Frankfurt sein Comeback.

Viel fehlte nicht zum perfekten Comeback. 30 Minuten durfte Maxi Beister in Frankfurt ran. Sein zweiter Bundesligaeinsatz nach einem Jahr Verletzungspause.   mehr...

O-Beine, den Ball fest im Visier: Wolfram Wuttke im Trikot von Borussia Mönchengladbach.

Um 4.53 Uhr hörte sein Herz auf zu schlagen. Wolfram Wuttke wurde nur 53 Jahre alt. Er starb an den Folgen einer Leberzirrhose. Seine Organe versagten, er lag im Koma. Wieder ist ein Fußball-Genie von uns gegangen.  mehr...

Slobodan Rajkovic hält sich vor Schmerzen das Gesicht. Er musste verletzt ausgewechselt werden.

Nach 79 Minuten war das Spiel in Frankfurt für Slobodan Rajkovic beendet. Der HSV-Verteidiger musste verletzt vom Platz. Jetzt steht die Diagnose fest: Der Serbe hat sich eine Kapselverletzung im Knie zugezogen, fällt vier Wochen aus.  mehr...

Beim HSV verscherzte es sich das „Enfant terrible“ Wolfram Wuttke schnell mit Trainer Ernst Happel: „Für den Alten war ich entweder Zauberer, Wurschtl oder Arsch.“

„Verschenktes Talent“, „Enfant terrible“ oder um es mit dem „Grantler“ Ernst Happel zu sagen „ein Arsch“. Über Wolfam Wuttke wurde viel gesagt und geschrieben. Langweilig wurde es um ihn jedenfalls nie. Jetzt trauert der deutsche Fußball um den Ex-HSV-Profi, der im Alter von 53 Jahren verstorben ist  mehr...

An das Jubeln kann sich Zoltan Stieber mittlerweile gewöhnen. Der Ungar traf gegen Frankfurt zum 1:1. Es war schon sein drittes Tor in der Rückrunde.

Vielleicht hat Ex-HSV-Sportchef Oliver Kreuzer bei der umstrittenen Verpflichtung von Zoltan Stieber ja doch ein richtiges Näschen bewiesen. Im Jahr 2015 blüht der Ungar jedenfalls extrem auf.  mehr...

Jubelt er bald für Kansas City? Der US-Klub hat Interesse an HSV-Kapitän Rafael van der Vaart.

Die lange belächelte nordamerikanische Profi-Liga Major League Soccer (MLS) freut sich auf immer mehr international bekannte Stars. Stößt Noch-HSV-Kapitän Rafael van der Vaart (32, Vertrag läuft aus) zur neuen Saison dazu?  mehr...

Slobadan Rajkovic befürchtet das Schlimmste. Der Verteidiger musste mit Schmerzen im rechten Knie vom Feld.

Nach 79 Minuten war das Spiel in Frankfurt für Slobodan Rajkovic beendet. Wieder das Knie! Heute gibt es die Diagnose.  mehr...

Lucas Piazón geht zu Boden – Elfmeter! Johan Djourou (r.) hat den Frankfurter zu Fall gebracht, Slobodan Rajkovic kommt zu spät.

HSV-Kapitän Johan Djourou war nach den zwei Elfmetern, die er beim Spiel gegen Frankfurt verursacht hatte, stinksauer auf Schiedsrichter Florian Meyer: "Das kann man so nicht machen!".  mehr...

Enttäuschte Mienen nach der Niederlage in Frankfurt: Zoltan Stieber (li.), der den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte, und Petr Jiracek, der vorm Siegtreffer der Eintracht patzte.

1:2 verliert der HSV in Frankfurt, Ex-Hamburger Alexander Meier sorgte mit einem Doppelpack für die Niederlage der Rothosen. Wie bewerten Sie, liebe Leser, die Leistung der HSV-Profis? Hier können Sie Noten vergeben.  mehr...


Am Ende hatte selbst Frankfurts Doppeltorschütze Alex Meier beim 2:1 (1:1) gegen den HSV etwas Mitleid mit seinem Ex-Klub und jagte den Ball an die Querlatte. Doch auch so wurde Meier erneut zum HSV-Killer.  mehr...

Frankfurter Jubel nach dem 1:0-Führungstreffer durch Alex Meier (3.v.l.).

MOPO.de-Liveticker: Stiebers dritter Saisontreffer reicht nicht. Der HSV verliert in Unterzahl nach einem Meier-Doppelpack mit 1:2 in Frankfurt, Djourou verursacht zwei Elfmeter, Ostrzolek fliegt mit Gelb-Rot vom Platz. Lesen Sie hier den gesamten Spielverlauf nach  mehr...

Wählen
Aktuelle HSV-Videos
Holmes

Abnehmen mit Fitmio

HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.