Themen: Josef Zinnbauer | Rafael van der Vaart

HSV
Der HSV bei der MOPO: Hier bekommen Sie alle News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
HSV
Eiszeit mit Trainer

Mit Oberschenkelproblemen wurde Lasogga gegen Stuttgart ausgewechselt. Dabei wurde deutlich, dass die Chemie zwischen dem Stürmer und HSV-Trainer Joe Zinnbauer derzeit nicht stimmt.  mehr...

Begeisterung sieht anders aus: Peter Knäbel auf der HSV-Bank beim Spiel gegen Stuttgart.

Beim Horror-Heimspiel des HSV gegen Stuttgart saß Peter Knäbel, Direktor Profifußball, mit versteinerter Miene auf der Bank. Am Morgen danach sah er sich das Spiel noch mal an, analysierte alles ganz genau. „Das war ganz einfach schlecht“, so sein Fazit. Vor dem letzten Spiel der Hinrunde schließt er auch Winter-Transfers nicht aus.  mehr...

HSV-Kapitän Rafael van der Vaart war nach der Pleite bedient - auch von den Fans.

Das Publikum quittierte die miese Leistung des HSV gegen Stuttgart mit Pfiffen - schon während der Partie. Rafael van der Vaart reagierte sauer.  mehr...

Rafael van der Vaart bei seiner Verbal-Attacke gegen Rolf Fuhrmann.

Nach der peinlichen Heimniederlage gegen Stuttgart lagen beim HSV die Nerven blank, Kapitän van der Vaart giftete vor laufender Kamera gegen "Sky"-Reporter Rolf Fuhrmann. Der nahm's mit Humor — und zeigt auf Twitter sogar Verständnis für die Verbal-Attacke. "Was raus muss, muss raus. Gut so."  mehr...

Unzufrieden während und nach der Partie: HSV-Trainer Joe Zinnbauer.

HSV-Trainer Joe Zinnbauer vermisste bei seinem Team gegen Stuttgart die nötige Durchschlagskraft.  mehr...

Rafael van der Vaart bei seiner Verbal-Attacke gegen Rolf Fuhrmann.

Mega-Frust bei HSV-Kapitän Rafael van der Vaart. Nach der Pleite gegen Stuttgart meckerte er einen Reporter an.  mehr...

Zum Wegschauen: HSV-Trainer Joe Zinnbauer konnte teilweise den Auftritt seiner Jungs kaum ertragen.

Es sollte der vierte Heimsieg in Serie werden - ein Desaster kam dabei heraus. Gegen Stuttgart mutete der HSV seinen Fans eine gruselige Vorstellung zu und wurde ausgepfiffen.  mehr...

Jens Meier soll Präsident des HSV e.V. werden.

Er war Vorsitzender des HSV-Aufsichtsrats, jetzt kehrt Jens Meier wohl in die Führungsetage der Rothosen zurück: Meier soll Carl Jarchow als Präsident des HSV e.V. beerben.  mehr...

Pierre-Michel Lasogga (r.) verletzte sich bereits in der ersten Hälfte.

MOPO.de-Liveticker: Was für ein blutleerer Auftritt der Rothosen. 0:1 verliert der HSV gegen Stuttgart nach desolater Leistung. Eine Horrorvorstellung am Dienstag Abend und trotz 40-minütiger Überzahl wieder einmal kein Treffer. Lesen Sie hier den gesamten Spielverlauf nach.  mehr...

Stuttgart-Coach Huub Stevens (l.) warnte vor einem „aggressiven HSV“ und damit Joe Zinnbauers Zorn zu.

Mit Volldampf in die letzte Bundesliga-Woche des Jahres – Joe Zinnbauer macht es seinen Profis vor. Dienstagabend (20 Uhr, Liveticker auf MOPO.de) will der HSV gegen Stuttgart seinen vierten Heimsieg in Folge feiern. Doch vor der Party fliegen die Fetzen: Zinnbauer pestet gegen seine Trainer-Kollegen ab.  mehr...

Brychs vierter Streich: Der Schiri stellt Calhanoglu (l.) vom Platz, van der Vaart beschwert sich bei ihm.

Achtung! Der DFB schickt den Schiri, der schon vier Hamburger vom Platz gestellt hat ...  mehr...

Zurück im Fußball-Geschäft: Ex-HSV-Keeper Frank Rost wird zunächst ein halbes Jahr lang im Nachwuchsbereich von Werder Bremen hospitieren.

Er ist zurück im Geschäft. Zumindest den ersten Schritt dorthin setzt Frank Rost, der sich ab Januar bei Werder Bremens U14 engagiert. In der MOPO spricht er über die neue Aufgabe – und blickt zurück.  mehr...

Fit für den nächsten Fight: Cléber Reis steht dem HSV in der Partie gegen den VfB Stuttgart zur Verfügung

Dieser kurze Blick genügte, um Klarheit zu schaffen. Ein Lächeln huschte über Clébers Gesicht, als der Brasilianer am Montag an der Arena vorfuhr. „Bom“, alles gut so weit, sagte der Abwehrmann, deutete auf seine rechte Schulter und hob den Daumen.  mehr...

Die Punktgaranten des HSV: Johan Djourou (l.) gewann in Freiburg alle seine 13 Zweikämpfe, Jaroslav Drobny wehrte einen Elfmeter ab.

Zumindest hinten genügt der HSV höchsten Ansprüchen! 18 Gegentore nach 15 Partien, damit Rang vier in der Liga – Hamburgs Bollwerk steht. Weil vor allem zwei Männer den Laden dicht halten: Jaroslav Drobny und Johan Djourou.  mehr...

Zurück beim HSV, wenn auch nur kurz: Stürmer-Star Ruud van Nistelrooy.

Große Überraschung bei der Pressekonferenz vorm Spiel des HSV gegen den VfB Stuttgart: Plötzlich saß Stürmer-Star Ruud van Nistelrooy (38) auf dem Podium! Und das mitten in der Torflaute des HSV... Rothosen-Trainer Zinnbauer hofft sogar, dass sein Hospitant als Talisman taugt – wie zuletzt Publikumsliebling David Jarolim.  mehr...

Frederik Ahrens, Ressort-Leiter Sport

13 Spiele, 15 Gegentore. Zögen wir allein die persönliche Bilanz von Jaroslav Drobny heran, der HSV würde um die Champions-League-Plätze mitspielen. In Freiburg zeigte der 1,92-Meter-Kerl zwischen den Pfosten einmal mehr, warum er der zurzeit wichtigste Spieler auf dem Platz ist.  mehr...

Im Training gehörte Arslan zuletzt zu den besten Profis. Spielen darf er trotzdem nicht.

Welches Spiel treibt der HSV mit Tolgay Arslan? Zusammen mit Valon Behrami bildete der 24-Jährige zum Saisonstart ein gut harmonierendes Duo. Doch seit dem zehnten Spieltag ist er ohne klar ersichtlichen Grund nur noch Reservist.  mehr...

HSV-Trainer Joe Zinnbauer will mit seiner Mannschaft drei Punkte gegen den VfB Stuttgart holen.

Nur 0:0 in Freiburg. Für den HSV noch lange kein Grund zu feiern. Doch das soll sich schon am Dienstag beim Heimspiel gegen Stuttgart (20 Uhr) ändern. Das Ziel bis zur Winterpause ist zum Greifen nah. Drei Punkte fehlen noch. Dann kann Weihnachten kommen.   mehr...

Darf er wieder ran? Sollte Clébers Verletzung nicht rechtzeitig heilen, wird wohl Gojko Kacar gegen den VfB auf dem Platz stehen.

Glück im Unglück: Die Verletzung, die sich Cléber in Freiburg zuzog, ist nicht so schlimm wie erwartet, der Brasilianer laboriert an einer Schulterprellung. Sein Einsatz gegen den VfB ist möglich – ansonsten darf Kacar ran.  mehr...

Verletzt: Sorge um Cléber Janderson Pereira Reis.

Das kann doch wohl nicht wahr sein! Beim 2:1 gegen Mainz war Cléber vor einer Woche noch als Torschütze der Held des Spiels. In Freiburg gab es nach dem Abpfiff gestern ein ganz anderes Gesicht – und zwar eines mit dicken Sorgenfalten.   mehr...

Wählen
Aktuelle Videos
Holmes

Abnehmen mit Fitmio

HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.