Themen: Ivica Olic | Marcelo Díaz | Josef Zinnbauer
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

HSV
Der HSV bei der MOPO: Mit allen News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
HSV
Historisches HSV-„Endspiel“

Noch ein Tag, dann steigt das wichtigste Spiel der Vereinsgeschichte. Die Ausgangslage ist klar: Der HSV braucht einen Sieg gegen Schalke – und die passenden Ergebnisse der Konkurrenz. Ansonsten war’s das mit der Erstklassigkeit.   mehr...

Mit dem Dino jubelt es sich besser ...

Ein Abstieg des HSV? Unvorstellbar! Uns würde der HSV in der Bundesliga fehlen. Ihnen auch? Wir denken da an...  mehr...

Die Ex-Berliner Pierre-Michel Lasogga (l.) und Gojko Kacar bilden die größte Abstiegsfraktion.

Abstieg: Es ist ein Gefühl, das der HSV eigentlich gar nicht kennt. Am Sonnabend könnte dieses Horror-Szenario eintreten. Für die Fans ein absolutes Neuland. Anders sieht das bei der Mannschaft aus.   mehr...

2010/11: Lucien Favre kam, sah, siegte und wurde nach dem Klassenerhalt mit Gladbach von seinen Spielern kräftig gefeiert.

Als Bruno Labbadia den HSV Mitte April auf dem letzten Platz übernahm, lag die Chance auf den Klassenerhalt laut Statistik bei zehn Prozent. Nur fünf Klubs blieben in den bisherigen 51 Jahren Bundesliga bei gleicher Ausgangslage erstklassig.   mehr...

Olaf Scholz wünscht Trainer Bruno Labbadia (unten l.) und Klubboss Dietmar Beiersdorfer (M.) Glück.

Bei aller Ruhe und Abgeschiedenheit – so viel Zeit muss natürlich sein. Fröhliche Gesichter beim HSV, als Hamburgers Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) am Donnerstagnachmittag in Malente vorbeischaute.  mehr...

Ein echtes Abwehr-Juwel: Jonathan Tah.

Am Sonnabend wird Jonathan Tah nicht eingreifen können, wenn der HSV um die Existenz im Oberhaus kämpft. Doch in den Zukunftsplänen der Verantwortlichen spielt der 19-Jährige eine große Rolle. Sportlich – oder wirtschaftlich.  mehr...

Peter Knäbel glaubt weiter an den Klassenerhalt. (Archivfoto)

Vor dem Saisonfinale gegen Schalke glaubt HSV-SportchefPeter Knäbel daran, dass die Mannschaft noch einmal aufstehen und die Rettung schaffen kann.   mehr...

HSV-Fan Volkmar N. (66) hat Darmkrebs im Endstadium. Trotz aussichtsloser Situation will er kämpfen – und so ein Vorbild für die HSV-Spieler sein.

Der Mann liegt im Sterben. HSV-Fan Volkmar N. (66) hat Darmkrebs im Endstadium. Unfassbar: Mit seiner Situation hat er sich abgefunden, mit der des HSV jedoch nicht. Sein letzter Wunsch an das Bundesliga-Urgestein: „Bitte steigt nicht ab!“   mehr...

Kaum war der HSV-Tross im Kurz-Trainingslager eingetroffen, kam es auch schon zur Begegnung mit dem Geist von Malente – oder war es vielleicht doch etwa das Abstiegsgespenst?

In der schwersten Woche der Vereinsgeschichte wollten sie ihre Ruhe haben. Trainer Bruno Labbadia fasste den Entschluss, bis Freitag aus der gewohnten Umgebung auszubrechen. Gestern Vormittag machte sich der HSV-Tross mit dem Bus auf den Weg nach Malente.   mehr...

"Relax" - wenn's denn so einfach wäre! Julian Green auf Twitter.

Mit großen Hoffnungen war Julian Green im vergangenen Sommer nach Hamburg gekommen. Beim FC Bayern hatten sie ihm den Durchbruch noch nicht zugetraut, auf Leihbasis sollte er beim HSV reifen. Das Ergebnis ist für alle Beteiligten erschütternd: Fünf Kurzeinsätzen (113 Minuten) stehen zu Buche, der letzte Ende November in Augsburg (1:3).  mehr...

Jaroslav Drobny wird dem HSV mehrere Wochen fehlen.

Das ist richtig bitter: Auf der Saison-Zielgeraden hat sich Ersatzkeeper Jaroslav Drobny schwer verletzt. Bei einem Sturz zog sich der HSV-Torhüter eine Schultereckgelenkssprengung zu. Er fällt zehn Wochen aus!  mehr...

Marcelo Díaz (v.l.), Lewis Holtby und Petr Jirácek.

Als die HSV-Profis am Mittwoch um 16 Uhr den Platz im „Uwe Seeler Fußball Park“ in Malente betraten, war auch Rafael van der Vaart (31) dabei. Am Sonnabend gegen Schalke muss sich der Kapitän mit der Zuschauerrolle begnügen.   mehr...

Dass es in der 2. Liga auf die Socken gibt, musste Pierre-Michel Lasogga (r.) in der Relegation erfahren. Hier wird er vom Fürther Stephan Fürstner gefoult.

Nie war der HSV so nah dran am Abstieg in die zweite Liga. Die MOPO sprach mit einem, der weiß, was der HSV im Unterhaus zu erwarten hätte...   mehr...

Am 24. August 1963 begann für diese elf HSV-Spieler gegen Preußen Münster die Bundesliga: Dieter Seeler, Horst Schnoor, Jürgen Kurbjuhn, Ernst Kreuz, Hubert Stapelfeldt, Peter Wulf, Fritz Boyens, Willi Giesemann, Gerhard Krug, Uwe Seeler und Gert „Charly“ Dörfel (v.l.)

Gewinnt der HSV am Samstag nicht gegen die Chaos-Mannschaft von Schalke 04, wäre es der Knockout für den, dann einstigen, Bundesliga-Dino...  mehr...

Gojko Kacar (l.) ließ den HSV zuletzt häufig jubeln - auch am letzten Spieltag?

Die Chance ist gering, doch die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt: Der HSV kämpft am Sonnabend um den Klassenerhalt, trifft um 15.30 Uhr auf Schalke 04 (Liveticker auf MOPO.de). Dramatik pur ist angesagt. Alles kann passieren: Abstieg, Relegation, Rettung.  mehr...

Der HSV-Bus kommt in Malente an.

Die abstiegsbedrohten Kicker des HSV machen sich ab heute in Malente fit. Die MOPO schaute sich vor Ort schon einmal um...   mehr...

Uwe Seeler hält einen möglichen HSV-Abstieg nicht für heilsam.

Der HSV steht am Abgrund zur zweiten Liga. Vor dem entscheidenden Spiel gegen Schalke warnt Klub-Legende Uwe Seeler davor, einen Abstieg als heilsam zu betrachten. Damit widerspricht er auch Ex-HSV-Torwart Uli Stein.  mehr...

Armer Hermann! Bisher hatte das Maskottchen des HSV einen sicheren Job. Steigt das Team ab, ist der Dino überflüssig.

Der HSV ist dem Abgrund wieder näher gerückt. Ein Schritt fehlt, dann stürzt der Traditionsklub in die Tiefe der Zweiten Liga. Es wäre das erste Mal in der stolzen Geschichte des Vereins, der seit Einführung der Fußball-Bundesliga vor 52 Jahren immer erstklassig war.  mehr...

Plötzlich wieder dabei: Nicolai Müller (Mitte).

Nach seinem Knochenödem präsentierte sich Nicolai Müller gestern überraschend schnell wieder auf dem Trainingsplatz...   mehr...

Zum Abschluss seiner Karriere trug Owomoyela 2014 das Trikot der U 23 des HSV.

Wer bleibt drin, wer steigt ab? Patrick Owomoyela setzt in Sachen Klassenerhalt nicht auf den HSV. „Dieses Jahr ist sportlich komplett in die Hose gegangen“, so der TV-Experte.  mehr...

Wählen
Aktuelle HSV-Videos
Holmes

Abnehmen mit Fitmio

HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.