Themen: Ivica Olic | Marcelo Díaz | Josef Zinnbauer

HSV
Der HSV bei der MOPO: Mit allen News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

"Zumutung für die Mannschaft": Lothar Matthäus pestet gegen HSV-Kapitän Rafael van der Vaart

Sky-Experte Lothar Matthäus sprach Rafael van der Vaart die Team-Fähigkeit ab.
Sky-Experte Lothar Matthäus sprach Rafael van der Vaart die Team-Fähigkeit ab.
 Foto: Witters

Während sich in Hamburg gerade alle in den Armen lagen, wurden rund 200 Kilometer weiter südlich fiese Giftpfeile Richtung Norden geschossen. Lothar Matthäus, der sich gerade als Sky-Experte auf das Abendspiel Wolfsburg gegen Leverkusen vorbereitete, war der Schütze. HSV-Kapitän Rafael van der Vaart der Adressat.

„Ich bin der Meinung, der HSV hat nach langer Zeit wieder mal mit elf Spielern gespielt, nicht mit zehn. Van der Vaart war eine Zumutung für die Mannschaft. Ich glaube, er wird es schwer haben, gerade in diesem Abstiegskampf unter Trainer Slomka, wieder zurückzukommen“, lederte Matthäus los.

Ein heftiges Foul. Beim HSV kann man über solche verbalen Ausbrüche nur den Kopf schütteln. „Er ist und bleibt ein Schlüsselspieler für diese Mannschaft“, so Slomka. Van der Vaart selbst will die Antwort auf dem Platz geben. Am liebsten schon am kommenden Sonnabend in Bremen.

Auch interessant
Weitere Meldungen HSV
Leverkusens Ömer Toprak (l.) hat mit Gökhan Töre abgeschlossen.

Erstmals hat Ömer Toprak zur „Pistolen-Affäre“ in der türkischen Nationalmannschaft mit dem ehemaligen HSV-Star Gökhan Töre Stellung bezogen. In der „Süddeutschen Zeitung“ erklärt Leverkusen Verteidiger seine Absage für die anstehenden Länderspiele.  mehr...

Von Zurückhaltung am ersten Arbeitstag keine Spur: Der neue HSV-Co-Trainer Peter Hermann gibt Anweisungen.

Schon wieder ein neues Gesicht im Volkspark: Am Freitag stieß der frühere Heynckes-Assistent Peter Hermann (63) zum HSV. Er soll Peter Knäbel als Co-Trainer unterstützen.  mehr...

Gehalten! Adler konnte gegen Osnabrück überzeugen.

Das hatte er sich anders vorgestellt. Peter Knäbels Debüt auf der Trainerbank des HSV verlief äußerst dürftig. Im Test beim VfL Osnabrück, dem Tabellenzwölften der 3. Liga, kam der HSV nur zu einem trostlosen 0:0.   mehr...

Kommentare
Wegen technischer Probleme können Sie hier leider keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Wählen
Aktuelle HSV-Videos
Holmes

Abnehmen mit Fitmio

HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.