HSV
Der HSV bei der MOPO: News, Interviews und Ergebnisse zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

MOPOSportHSV
Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

"HSV Plus": HSV-Legende Kaltz befürwortet Strukturreform

HSV-Legende Manfred Kaltz hat die Raute im Herzen.
HSV-Legende Manfred Kaltz hat die Raute im Herzen.
Foto: WITTERS

Es ist seit Dienstag DAS Thema rund um den HSV. Die Strukturreform "HSVPlus - Aufstellen für Europa". Den Plan, den der Ex-Aufsichtsratsvorsitzende Otto Rieckhoff mit weiteren Klub-Legenden ausgetüftelt hat, findet immer mehr Fans - nicht nur unter den HSV-Anhängern.

Auch Manfred Kaltz äußerte sich nun und lobte den Vorstoß: „Ich kenne die Details nicht, aber vom Prinzip her finde ich es gut, weil nur so die Chance besteht, etwas zu verändern, das ist beim HSV dringend notwendig“, sagte er. So wie bisher könne es nicht weitergehen, „seit Jahren herrscht Stillstand!“

Die Zahl der prominenten Befürworter steigt stetig an. Die Diskussionen werden heiß geführt. Auch, weil durch das Konzept der Einfluss von Investor Klaus-Michael Kühne steigen könnte.

Es herrscht bei den Fans überwiegend Einigung darüber, dass der Aufsichtsrat, so wie von Rieckhoff geplant, verkleinert werden muss. Etwas gemischter ist das Stimmungsbild bei der Ausgliederung der Profi-Abteilung und die Einbindung von Sponsoren. „Das ist die Königsfrage, die jedes Mitglied für sich selbst entscheiden muss“, sagte Christian Bieberstein, Chef der „Supporters“. Es darf weiter fleißig diskutiert werden.

Auch interessant
Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen HSV
Lewis Holtby (l.) steckt mit dem HSv genauso in der Krise wie Dortmunds Flauten-Knipser Ciro Immobile (r.) mit dem BVB.

Der HSV und Dortmund sind schwach in die Saison gestartet, haben auch nach sechs Spieltagen noch offene Baustellen. Wo klemmt's beim BVB, wo bei den Rothosen – und wer von beiden schießt sich im direkten Duell den Frust von der Seele?  mehr...

Peter Knäbel strahlte bei seiner Präsentation. Mit viel Elan will er den HSV zurück ins sichere Fahrwasser führen.

Seit Mittwoch ist Peter Knäbel offiziell im Amt. Er legt ein straffes Programm an den Tag. Mit viel Elan will er erreichen, dass der Dino in der Liga wieder gefürchtet wird.  mehr...

Peter Knäbel ist seit heute offiziell im HSV-Dienst (Archivfoto).

Das Warten auf Peter Knäbel hat ein Ende. Seit heute ist der 47-Jährige, der morgen Geburtstag hat, neuer "Direktor Profifußball" beim HSV. Der Klub stellt ihn auf einer Pressekonferenz vor - wir berichten live!  mehr...

Unser HSV
Wählen
Holmes






Abnehmen mit Fitmio
HSV-Quiz
Platz 5: HSV-Fanliebling Sergej Barbarez bringt es in 174 Bundesligaspielen auf 65 Tore.

Mladen Petric hat für den HSV bislang 31 Bundesliga-Tore erzielt. Das reicht noch nicht für die Top 20 aller Zeiten. Wer's geschafft hat, lesen Sie hier.