HSV Handball
News, Interviews, Ergebnisse und Spielberichte zum Handball-Bundesligisten HSV Handball aus Hamburg.

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Vierkampf um drei Plätze: Hauen und Stechen um die Königsklasse

Im Spiel gegen die Löwen gab es ordentlich auf die Knochen. Im Fernduell will Duvnjak (M.) gegen Lemgo punkten.
Im Spiel gegen die Löwen gab es ordentlich auf die Knochen. Im Fernduell will Duvnjak (M.) gegen Lemgo punkten.
Foto: WITTERS

Witzig oder unverschämt? So etwas wie der kommende HSV-Gegner hat sich jedenfalls noch kein Gast erlaubt. Mit einem provokativen XXL-Plakat nahe der O2 World stimmt der TBV Lemgo den Deutschen Meister auf das Duell am Dienstag ein.


„Ein(e) Schwalb(e) macht noch keinen Sommer“, prangt seit einiger Zeit an der Schnackenburgallee. Der Haken: Die Botschaft ist von der Aktualität überholt worden. Gut für den HSV – schlecht für den TBV.


Martin Schwalbs Mannschaft befindet sich wieder im Aufwind, der Stotterstart nach seiner Rückkehr auf die Trainerbank, der den TBV zur Stichelei veranlasst hat, ist längst abgehakt.


Der HSV ist wieder in der Spur – rechtzeitig zum Endspurt in der Liga. Hinter dem designierten Meister Kiel streiten sich vier Teams um die Plätze zwei und drei, die die direkte Quali zur Champions League bedeuten. Der Viertplatzierte muss in einem Qualifikationsturnier den Startplatz lösen. Es wird ein Hauen und Stechen mit viel Kampf und Rechnerei.


Ausrutscher sind verboten. „Wir haben uns in den letzten Spielen wieder stärker präsentiert und werden noch mal alle Kräfte mobilisieren“, verspricht Schwalb vor dem dritten Spiel innerhalb von acht Tagen.
Der Sommer ist noch fern, gegen Lemgo genügt es Schwalb(e), einen Sieg zu machen.

Kommentare
Von 21 Uhr abends bis 8 Uhr morgens können Sie hier keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Verständnis.
Weitere Meldungen HSV Handball
Trat zurück: Kontrolleur Fritz Bahrdt (75).

Der HSV Handball kommt einfach nicht zur Ruhe. Zwei Tage nach dem gefeierten ersten Saisonsieg kam es auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung bei der Wahl des neuen Aufsichtsrates zum Eklat.   mehr...

Ex-HSV-Präsident Andreas Rudolph.

126 Tage mussten die Fans des HSV Handball auf einen Sieg warten. In Lübbecke war es endlich wieder soweit. Nach sechs Spielen ohne Erfolg gewann der HSV mit 34:28. Die Spieler tanzten im Kreis, Mäzen Andreas Rudolph strahlte und feierte die Initialzündung.   mehr...

Hans Lindberg war der Torschütze des Abends für den HSV Handball.

Der HSV Handball hat seinen ersten Saisonsieg in der Handball-Bundesliga gefeiert. Sie setzten sich am Sonnabend 34:28 (19:16) beim TuS N-Lübbecke durch und verließen damit mit 4:10 Punkten zunächst die Abstiegsränge.  mehr...

1. Handball Bundesliga
Mannschaft Tore   Punkte
1 Rhein-Neckar Löwen 200 : 160   12:2
2 THW Kiel 193 : 171   10:4
3 SC Magdeburg 168 : 156   9:3
4 Frisch Auf Göppingen 158 : 151   9:3
5 HBW Balingen-W. 167 : 176   9:5
6 HSG Wetzlar 172 : 160   7:5
7 Bergischer HC 161 : 162   7:5
8 VfL Gummersbach 197 : 193   7:7
9 MT Melsungen 191 : 188   7:7
10 SG Flensburg-Handew. 141 : 130   6:4
11 Füchse Berlin 168 : 161   6:6
12 TSV GWD Minden 191 : 187   6:8
13 TSV Hann.-Burgdorf 157 : 160   5:7
14 TuS N-Lübbecke 193 : 201   5:9
15 TBV Lemgo 146 : 153   4:6
16 HSV Hamburg 178 : 179   4:10
17 HC Erlangen 140 : 170   3:9
18 TSG Friesenheim 123 : 145   2:8
19 SG BBM Bietigheim 185 : 226   2:12
Zur ganzen Tabelle mit Spielplan
Abnehmen mit Fitmio