HSV Handball
News, Interviews, Ergebnisse und Spielberichte zum Handball-Bundesligisten HSV Handball aus Hamburg.

Empfehlen | Drucken | Kontakt Datum: 

Marcin und Krzysztof Lijewski: Bruder-Kampf um die Königsklasse

Marcin (r.) und Krzysztof Lijewski spielen gemeinsam für Polen.
Marcin (r.) und Krzysztof Lijewski spielen gemeinsam für Polen.
 Foto: imago

Es ist ein Duell, das am Ende über Sieg oder Niederlage entscheiden kann. Am Dienstag trifft HSV-Shooter Marcin Lijewski auf seinen Bruder Krzysztof. Der Noch-Meister empfängt die Rhein-Neckar Löwen zum „Bruder-Kampf um die Königsklasse“.


„Zloty“ (28), der im vergangenen Sommer den HSV nach sechs Jahren in Richtung Mannheim verließ, kehrt erstmals zurück nach Hamburg, trifft dort auf seinen sechs Jahre älteren Bruder (19.15 Uhr/O2-World). „Ihn vermisse ich am meisten“, sagt Krzysztof.


Es wird ein verrücktes Duell, schließlich kämpfen beide bis Sonntag noch Seite an Seite mit Polen im Olympia-Qualifikationsturnier um die Teilnahme an den Spielen in London. Nur 45 Stunden liegen zwischen Länderspiel und Liga-Kracher. Es wird wohl das letzte Bruder-Duell auf deutschem Boden werden. Krzysztof wechselt am Saisonende nach Kielce, Marcin wird nach MOPO-Informationen auch zurück in die Heimat gehen. Der HSV-Halbrechte traf unter der Woche seinem Berater Mariusz Czok in Danzig.


Czok zur MOPO: „Wenn kein Angebot kommt, wird Marcin dem HSV nach Ostern mitteilen, dass er zurück zu seinem Heimatklub nach Danzig geht.“ Eine Vertragsverlängerung ist derzeit nicht in Sicht, der Verein hat momentan andere Baustellen, muss nach der Magdeburg-Pleite wieder in die Spur finden.


„Wir wollen die schwierige Situation des HSV ausnutzen“, sagt Zloty. Gewinnt er das Bruderduell, hat er gute Chancen am Ende mit den Löwen jubeln zu dürfen.

Weitere Meldungen HSV Handball
Hart, härter, Hans: Lindberg wurde in der Schlussphase mit verstauchtem Fuß eingewechselt.

Dieser Hans ist nicht zu stoppen! Eigentlich sollte Hans Lindberg beim HSV-Sieg gegen Bietigheim gar nicht zum Einsatz kommen. Eine Fußverletzung hinderte den Dänen zuletzt am Training. Stefan Schröder sah jedoch die Rote Karte – und so musste Eisen-Hans ran.   mehr...

Hiergeblieben! Pascal Hens (l.) setzt sich mit aller Gewalt gegen Tim Dahlhaus durch.

Der HSV Handball bleibt seiner Linie treu. Seit 2010 haben die Hamburger kein Heimspiel in der Bundesliga im März verloren. Auch gegen Schlusslicht SG BBM Bietigheim gab es einen Sieg - 28:23. Für das Highlight sorgten die Schiedsrichter.  mehr...

Ab durch die Mitte: Kentin Mahé setzt sich im Hinspiel gegen die Bietigheimer André Lohrbach (l.) und Timo Salzer durch, hat das Tor fest im Visier.

Am Mittwoch treffen die HSV Handballer auf Schlusslicht Bietigheim. Im EHF-Viertelfinale müssen die Hanseaten gegen Eskilstuna   mehr...

Kommentare
Wegen technischer Probleme können Sie hier leider keine Kommentare schreiben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

1. Handball Bundesliga
Mannschaft Tore   Punkte
1 THW Kiel 827 : 641   48:6
2 Rhein-Neckar Löwen 816 : 653   48:6
3 SG Flensburg-Handew. 783 : 664   41:13
4 SC Magdeburg 813 : 731   40:14
5 Frisch Auf Göppingen 763 : 762   32:24
6 MT Melsungen 803 : 746   31:23
7 Füchse Berlin 730 : 744   28:26
8 HSV Hamburg 770 : 755   28:28
9 VfL Gummersbach 761 : 774   27:29
10 HSG Wetzlar 716 : 714   25:29
11 TSV Hann.-Burgdorf 805 : 833   25:33
12 HBW Balingen-W. 666 : 728   24:30
13 Bergischer HC 727 : 784   23:31
14 TuS N-Lübbecke 739 : 768   20:34
15 TSV GWD Minden 740 : 791   20:36
16 TSG Friesenheim 680 : 782   19:35
17 TBV Lemgo 800 : 826   18:38
18 HC Erlangen 682 : 770   16:40
19 SG BBM Bietigheim 711 : 866   9:47
Zur ganzen Tabelle mit Spielplan
Abnehmen mit Fitmio